Rekordjahr für NRW-Tourismus - Fast 50 Millionen Übernachtungen

+
Klage gegen Bettensteuer

Düsseldorf - Die Tourismusbranche in Nordrhein-Westfalen hat das siebte Rekordjahr in Folge verzeichnet. Die Hotels, Herbergen und Campingplätze verbuchten im vergangenen Jahr 49,6 Millionen Übernachtungen.

Das teilte das Statistische Landesamt am Montag in Düsseldorf mit. 

Das sind 1,9 Prozent mehr als 2015. Die Zahl der Gäste stieg um 2,0 Prozent auf 22,1 Millionen. 

Die Zunahmen gehen sowohl auf mehr Gäste aus dem Ausland als auch auf zusätzliche Gäste aus dem Inland zurück. Die meisten Regionen konnten zulegen. 

Nur in den Reisegebieten Bergisches Land sowie Köln und Rhein-Erft-Kreis lag die Zahlen der Gäste und Übernachtungen unter denen des Jahres 2015. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.