Schafe, Esel und ein Lama: Ausgebüxte Tiere laufen durch Köln

+

Köln - Neun Schafe, zwei Esel, ein Lama, ein Pony und ein Zwergbulle haben am Dienstagmorgen Köln-Nippes unsicher gemacht.

Die Tiere aus einem Streichelzoo waren nach Angaben des Betreibers durch ein Loch im Zaun ihres Geheges ausgebrochen. 

Danach seien sie in alle Richtungen davongelaufen. Kurz darauf gingen bei der Polizei Anrufe ein: Ein Zeuge sichtete demnach das Lama in einem Park, andere Anrufer berichteten von Pony und Eseln in einem Hinterhof. 

Den Beamten und einer 15-köpfigen Suchmannschaft des Streichelzoos gelang es, die Tiere wieder einzufangen. 

Sie blieben unverletzt und richteten laut Polizei keinen Schaden an. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.