Geldstrafe für Schalke-Fahne auf Dortmunder Weihnachtsbaum

Dortmund - Weil sie an der Spitze des großen Dortmunder Weihnachtsbaums eine Schalke-Fahne haben wehen lassen, müssen einige Gerüstbauer aus Bottrop jetzt eine satte Strafe zahlen.

„Ich habe der Gerüstbau-Firma mitgeteilt, dass ich eine Konventionalstrafe in Höhe von 500 Euro erwarte“, so Schausteller Hans-Peter Arens gegenüber den Ruhrnachrichten. Das Geld solle jedoch für den guten Zweck gespendet werden. Die seit 16 Jahren zuständige Firma komme zwar aus Dortmund; sie habe aber auch Mitarbeiter aus Bottrop – und eben diese hatten sich am Samstag ein paar Minuten lang für ein Fotos den Spaß mit der blau-weißen Fahne erlaubt. Die Schausteller fanden das allerdings weniger lustig.

Gleich am Montag hatten sich die BVB-Fans unter den Gerüstbauern revanchiert, indem sie ihrerseits eine schwarz-gelbe Flagge in den Baum hängten, ergänzten die Ruhrnachrichten. Diese haben von den Schaustellern jedoch keine Strafe zu erwarten. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.