Schläger wollen Komplizen aus Polizeigewahrsam befreien

+

Straelen - Eine Gruppe junger Männer soll in Straelen (Kreis Kleve) versucht haben, einen betrunkenen Schläger aus dem Polizeigewahrsam zu befreien.

Der 20-Jährige soll Polizeiangaben zufolge zuvor einem Passanten unvermittelt ins Gesicht geschlagen haben. 

Der 26-Jährige rief daraufhin die Polizei - am Einsatzort wurden die herbeigerufenen Beamten dann Zeugen einer "großen Schlägerei", an der auch der Gesuchte beteiligt war, wie die Behörde mitteilte. 

Nach der Festnahme des 20-Jährigen sollen sieben der Schläger versucht haben, ihn aus dem Polizeiwagen zu befreien. Den 20-Jährigen und seine Unterstützer erwartet nun ein Strafverfahren. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.