1. SauerlandKurier
  2. Nordrhein-Westfalen

Versuchtes Tötungsdelikt im Sauerland: 18-Jähriger erleidet Stichverletzungen - Zeugen gesucht

Erstellt:

Von: Kristina Köller

Kommentare

Ein Mann hält auf dem Hof einer Schule ein so genanntes Butterflymesser in seiner Hand
Ein 18-Jähriger hat in Schmallenberg bei einer Auseinandersetzung Stichverletzungen erlitten. © Ingo Wagner/dpa

Ein 18-Jähriger ist in Schmallenberg bei einem Streit verletzt worden. Er erlitt Stichverletzungen. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdelikts - und suchen dringend Zeugen.

Schmallenberg - In Schmallenberg hat am Samstag, 16. Oktober, ein 18-Jähriger zwei Stichverletzungen erlitten. Die Staatsanwaltschaft Arnsberg und die Polizei Dortmund ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Wie es in der gemeinsamen Presseerklärung heißt, kam es am Samstag zwischen 21.30 und 22 Uhr im Kurpark in Schmallenberg zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen (16 und 18 Jahre alt).

Schmallenberg (NRW): Versuchtes Tötungsdelikt - Zeugen gesucht

Den ersten Ermittlungen zufolge hatten die Streitigkeiten an den Sitzbänken des dortigen Spielplatzes begonnen. Im Verlaufe des Streits erlitt der 18-jährige aus Schmallenberg zwei Stichverletzungen. Unbekannte Zeugen trennten die beiden Kontrahenten offenbar.

Die Staatsanwaltschaft Arnsberg sowie die Polizei Dortmund wenden sich mit dieser Bitte an die Bevölkerung: „Haben Sie den Streit oder die mögliche Tat beobachtet oder sind Sie/bist du einer der unbekannten Zeugen? Hinweisgeber können sich bei der Kripo unter Tel. 0231/132-7441 melden.“

Ende der vergangenen Woche hatte es in Hagen tumultartige Szenen gegeben. Bei einem Streit zwischen zwei Familien wurden vier Männer verletzt - einer von ihnen mit einem Messer.

Auch interessant

Kommentare