Bild im Artikel

Seit drei Wochen vermisst: Polizei sucht 15-Jährige mit Fotos

+
Wer hat Sima Alizada gesehen? (für Vollbild oben rechts klicken)

Hüsten - Die Polizei sucht die 15-Jährige Sima Alizada. Das Mädchen aus dem Kinderheim in Arnsberg-Hüsten wird seit etwa drei Wochen vermisst.

Wie die Polizei auf ihrem Online-Fahndungsportal bekanntgibt, ist die 15-Jährige seit dem 12. Januar aus dem Kinderheim in Arnsberg-Hüsten abgängig. "In der Nacht zum 14. Januar meldete sie sich dann unter falschem Namen (Arzu Hussaini) bei der Bundespolizeiinspektion Köln. Sie habe keine Möglichkeit nach Hause zu kommen", heißt es dort. 

Das Mädchen wurde daraufhin einer dortigen Jugendschutzstelle (Reichenspergerhaus) übergeben. In Absprache mit dem Hüstener Kinderheim erhielt sie dann eine Fahrkarte für die Rückfahrt nach Arnsberg. Dort kam sie jedoch nicht an. 

Wer hat Sima Alizada gesehen? (für Vollbild oben rechts klicken)

Vorliebe für deutsche Großstädte

Ihr Handy ist ausgeschaltet. Aus früheren Vorkommnissen sei allerdings bekannt, dass sie bei ihrem letzten Verschwinden - damals wohnte sie nach Polizeiangaben noch zu Hause bei den Eltern und war nicht im Kinderheim untergebracht - ihr mitgeführtes Handy ausschaltete und die SIM-Karte entnahm, um nicht geortet zu werden.

"Es ist davon auszugehen, dass sie sich irgendwo in Deutschland aufhält und als Verkehrsmittel die Bahn benutzt. Sie hat eine Vorliebe für deutsche Großstädte und hat angeblich viele Internetkontakte zu unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, wobei keine konkreten Angaben hierzu gemacht werden können", teilt die Polizei mit. Eine konkrete Gefährdung des Mädchens werde nicht gesehen.

Diese Informationen gibt die Polizei

  • Name: Sima Alizada
  • Namenszusatz: Arzu Hussaini
  • Haarfarbe: schwarz
  • Figur: schlank
  • Größe: 1,55 Meter
  • Körperliche Merkmale: südländischer Hautton

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare