Gerümpel aus Haushaltsauflösung explodiert in Kleintransporter

Sieben Verletzte nach Explosion bei Sozialfirma in Herne

+
Rettungskräfte der Feuerwehr auf einem Firmengelände in Herne. Bei der Explosion waren zuvor sieben Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

[Update, 17.18 Uhr] Herne - Sieben Menschen sind in Herne bei einer Explosion verletzt worden. Sie hatten einen Transporter mit Hausrat aus einer Haushaltsauflösung ausgeladen. Was in dem Gerümpel explodierte, ist noch offen.

Bei einer Explosion auf dem Gelände einer Sozialfirma in Herne sind am Dienstag sieben Mitarbeiter verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Sie kamen in mehrere Krankenhäuser.

Die Explosion habe sich in einem Kleintransporter beim Ausladen von Hausrat ereignet, sagte ein Stadtsprecher. Die transportierten Gegenstände stammten aus einer Haushaltsauflösung. Was explodierte, sei noch unklar.

Zunächst hatte die Feuerwehr eine Gasflasche vermutet, dies jedoch später zurückgenommen. Nach der Explosion entstand in dem Transporter ein kleineres Feuer. Es konnte schnell gelöscht werden.

Zwei Löschzüge und vier Notärzte waren im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Explosionsursache aufgenommen.

Die Sozialfirma bietet Qualifizierungs- und Beschäftigungsprojekte für benachteiligte Menschen an. Dazu gehört auch der Betrieb eines Second-Hand-Warenhauses. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare