Unbelehrbar

Polizei stellt Raser auf der A46 zum zweiten Mal – Führerschein weg

Blaulicht
+
Der Mann aus Solingen ist jetzt Führerschein und Auto los.

Der Solinger Autofahrer war an der gleichen Stelle schon einmal aufgefallen. Bei der Kontrolle seines Porsches stellten die Polizisten noch etwas anderes fest.

Solingen/Haan. Mit 160 Sachen ist ein Mann aus Solingen am Dienstagmittag in seinem Porsche auf der A46 unterwegs gewesen - statt der erlaubten 120 km/h, berichtet solinger-tageblatt.de*. Wie die Polizei Düsseldorf mitteilt, sei der Autofahrer den Beamten des Verkehrsdienstes Hilden in Höhe der Anschlussstelle Haan-Ost in Fahrtrichtung Wuppertal aufgefallen. 

Die Polizisten hielten den 44-Jährigen mit seinem Porsche an und kontrollierten ihn. Dabei bemerkten sie nicht nur, dass der Mann im vergangenen Jahr genau an der gleichen Stelle zu schnell unterwegs gewesen und von der Polizei erwischt worden war. Auch, als die Polizisten seinen Führerschein und sein Auto überprüften, stellten sie etwas fest.

*solinger-tageblatt.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare