Festnahme

Solinger legt Brand in Haus: Polizei vermutet Beziehungstat

Ein Solinger soll ein Feuer in Wiehl gelegt haben und wurde anschließend festgenommen.
+
Ein Solinger soll ein Feuer in Wiehl gelegt haben. Er ist anschließend festgenommen worden (Symbolbild).

Wegen schwerer Brandstiftung in Wiehl muss sich ein 23-jähriger Solinger verantworten.

Solingen/ Wiehl. Ob es verschmähte Liebe oder ein Streit unter Freunden war - das genaue Motiv für eine schwere Brandstiftung in Wiehl muss später wohl vor Gericht geklärt werden. Fest steht hingegen, dass auf der Anklagebank ein 23-Jähriger aus Solingen Platz nehmen wird. Der junge Mann soll am Samstagmorgen um kurz vor 8 Uhr ein Wohnhaus in Brand gesetzt haben, berichtet solinger-tageblatt.de*. 

Nur das schnelle Eingreifen von Anwohnern hat Schlimmeres verhindert. Was das Motiv des mutmaßlichen Brandstifters angeht, kommt die Polizei zu einem bestimmten Schluss. red

*solinger-tageblatt.de ist teil des deutschlandweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare