19-Jähriger schwer verletzt

Bei Vorbereitungen für Jubiläum: Stahlseil trifft Feuerwehrmann im Gesicht

Eslohe - Bei Vorbereitungen für die 750-Jahr-Feier der Löschgruppe Cobbenrode (Hochsauerlandkreis) ist ein 19-jähriger Feuerwehrmann schwer verletzt worden. Er wurde von einem Stahlseil im Gesicht getroffen.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr wollten laut Polizei am Samstagmittag ein Banner höher hängen, das über die Straße gespannt war. Ein Lkw unterfuhr in diesem Moment das Banner.

Dadurch blieb das Stahlseil am Fahrzeug hängen, riss und verletzt den 19-Jährigen, der auf einem Feuerwehrauto stand.

Der Feuerwehrmann kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Dortmunder Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer hatte den Unfall zunächst nicht bemerkt und fuhr weiter. Er wurde schließlich von einem Zeugen darauf aufmerksam gemacht und fuhr zurück. - mit dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Nicolas Armer/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare