Steinheim hat ersten "Bahnhof des Jahres" in Nordrhein-Westfalen

+
Die Auszeichnung "Bahnhof des Jahres 2016" wird an den Bahnhof Steinheim vergeben.

Steinheim/Stralsund - Der Titel "Bahnhof des Jahres" geht erstmals nach Nordrhein-Westfalen. Der kleine S-Bahnhof von Steinheim in Westfalen am Rande des Weserberglandes gehört neben dem Ostsee-Bahnhof von Stralsund zu den zwei am Montag von der Eisenbahnlobby Allianz pro Schiene gekürten Preisträgern.

Die Jury würdigt mit der undotierten Auszeichnung seit 13 Jahren die kundenfreundlichsten Bahnhöfe. 

Kriterien wie Fahrgastinformationen, Wohlfühlfaktor, Sauberkeit und Einbettung in die Stadt werden von Testern inkognito überprüft. Als "König der S-Bahnhöfe" habe der Steinheimer Bahnhof durch mit allem Nötigen ausgestatteten Empfangsgebäude überzeugt, teilte die Allianz pro Schiene mit. 

Täglich rund 600 Fahrgäste - Pendler wie Touristen - finden dort ein fahrradfreundliches Hotel, einen Kiosk mit Snackangebot und einen Fahrkartenschalter. Das Empfangsgebäude und die beiden Bahnsteige sind frisch renoviert und barrierefrei zu erreichen.

dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.