Bahnverkehr zwischen Hamm und Bielefeld rollt wieder

+

Bielefeld/Hamm - Die nach einem Oberleitungsschaden gesperrte Bahnstrecke zwischen Bielefeld und Hamm ist wieder frei.

Die Züge führen nach dem normalen Fahrplan, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn. Zwar dauerten die Reparaturarbeiten noch an, für den Personenverkehr würden aber vorübergehend Gütergleise genutzt. Die Ursache des Schadens ist noch unklar.

Als es zum Schaden an der Oberleitung zwischen Hamm und Rheda-Wiedenbrück kam, befanden sich zwei Züge auf dem Streckenabschnitt. Verletzt wurde niemand. 450 Fahrgäste aus einem defekten ICE mussten aussteigen und wurden zu einem nahegelegen Bahnhof gebracht. Von dort konnten sie ihre Reise mit dem Schienenersatzverkehr zwischen Oelde und Neubeckum fortsetzen. Der andere Zug konnte umgeleitet werden. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.