Suizide in NRW-Gefängnissen auf höchstem Stand seit Jahren

+
Symbolbild: Zelle der JVA Düsseldorf in Ratingen

Düsseldorf - In den Gefängnissen in Nordrhein-Westfalen haben sich im vergangenen Jahr so viele Gefangene das Leben genommen wie seit 2003 nicht mehr.

Insgesamt hätten 19 Gefangene Suizid begangen, sagte ein Sprecher des Justizministeriums in Düsseldorf. Im Vorjahr gab es neun Suizide. 

"Eine genaue Erklärung, warum die Zahl in diesem Jahr wieder gestiegen ist, gibt es leider nicht", sagte der Sprecher. Allerdings sei die Suizidrate in NRW seit den 1990er Jahren deutlich gesunken. 

Auch im Vergleich mit anderen Bundesländern habe NRW in den vergangen 25 Jahren eine niedrige Suizidrate. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.