20-Jähriger aus dem Landkreis Altenkirchen stirbt

Tödlicher Unfall auf der A45: Lkw-Fahrer kommt aus Bergkamen

+

[Update, 17.28 Uhr] Dortmund - In der Nacht von Montag auf Dienstag erfasste ein Lkw auf der A 45 in Höhe Freudenberg zwei Personen auf der Fahrbahn. Ein Mann starb: Bei ihm handelt es sich nach neuesten Polizeiangaben vom frühen Dienstagabend um einen 20-Jährigen aus dem Landkreis Altenkirchen.

Am späten Montagabend ereignete sich nach Polizeiangaben um 23.24 Uhr auf der A 45 in Fahrtrichtung Frankfurt kurz vor der Ausfahrt Freudenberg ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw. 

Entgegen erster Ermittlungsergebnisse hielt anschließend hinter den beiden Unfallfahrzeugen noch ein dritter Pkw auf der Fahrbahn an. Aus diesem Fahrzeug stiegen zwei Männer aus, um zu helfen. 

Als sich von hinten jedoch ein Lkw näherte, sind diese beiden Männer vermutlich vor Schreck auf den Verzögerungsstreifen zur Ausfahrt Freudenberg gesprungen. Dort wurden sie dann von dem Lkw erfasst, der den Unfallfahrzeugen nach rechts über den Verzögerungsstreifen ausweichen wollte.

Ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Altenkirchen wurde bei dem Unfall getötet. Ein 21-jähriger Mann aus Rheinland Pfalz wurde schwer verletzt. Der 56-jährige Lkw-Fahrer aus Bergkamen blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. 

Die Ermittlungen dauern an.

Bereits am frühen Sonntagmorgen hatte es auf der A 45 bei Freudenberg einen tragischen Unfall gegeben, bei dem ein Mensch getötet und drei Personen schwer verletzt worden waren.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare