Straße voll gesperrt

Tödlicher Verkehrsunfall: Junger Plettenberger stirbt noch an der Unfallstelle

+
Der Fahrer touchierte einen Telefonmast.

Werdohl/Plettenberg - Am Sonntagmorgen kam es um 8.17 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf dem Solmbecker Weg. In Höhe des Steinbruchs verstarb ein junger Mann.

Ein 23-jähriger Plettenberger fuhr laut Angaben der Polizei in Richtung Kleinhammer. "Kurz hinter dem Steinbruch kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, touchierte einen Telefonmasten und prallte im Anschluss daran gegen einen Baum", so die Polizei. 

Der junge Hyundaifahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die Staatsanwaltschaft Hagen ordnete die Sicherstellung des Fahrzeugs an. Die Ermittlungen dauern an. 

Die Straße war voll gesperrt.

Zeugen des Alleinunfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Plettenberg (Tel.: 9199-0) in Verbindung zu setzen.

In der Nacht hatte es in Werdohl bereits einen schweren Verkehrsunfall gegeben, bei dem ein junger Mann durch die Scheibe eines Taxis geschleudert wurde.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare