Tönnies-Familie führt Einigungsgespräche

+

Rheda-Wiedenbrück  - Im Streit um die Vorherrschaft in Deutschlands größtem Fleischkonzern, der Tönnies-Gruppe, arbeiten beide Parteien an einer außergerichtlichen Einigung.

Das berichteten am Donnerstag verschiedene Medien. Eine neue Familienholding soll den Machtkampf beenden, bestätigte ein Sprecher von Clemes Tönnies am Donnerstag auf dpa-Anfrage.

Danach befinden sich die beiden Gesellschafter Clemens und Robert Tönnies in Gesprächen über eine Neuordnung der Gruppe. Beide sollen künftig als gleichberechtigte Gesellschafter die Familien-Holding führen.

dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.