Recklinghausen

Streit eskaliert: Mann tötet Eindringling in seiner Wohnung

Ohrfeige im Streit um einen Parkplatz: An der Nordhelle lagen am Wochenende zumindest bei einigen Besuchern die Nerven blank.
+
Ein Mann tötete einen Einbrecher. Ein Streit führte zu der Tat.

In einer Wohnung in Recklinghausen kam es zu einem Tötungsdelikt. Der Bewohner brachte einen Eindringling um. Ein lange anhaltender Streit führte zu der Tat.

Recklinghausen - Ein schon länger anhaltender Streit eskalierte in Recklinghausen auf denkbar schlimmste Weise: Ein junger Mann wurde getötet, nachdem er in die Wohnung eines anderen Mannes eingedrungen waren. Ob eventuell eine Notwehr-Situation vorliegt, wird geprüft.

StadtRecklinghausen
Fläche66,5 km²
Einwohner110.705

Tötung in Recklinghausen: Mann bringt Einbrecher um

Das Tötungs-Delikt fand am am Donnerstag (23.9.2021) gegen 20:45 Uhr in Recklinghausen statt. Ein 19-Jähriger Mann aus Datteln und ein 21-Jähriger Mann aus Recklinghausen drangen in eine Wohnung im Stadtteil Süd ein. Hier wohnte ein 22-jähriger Mann, mit dem die Eindringlinge offenbar noch eine Rechnung offen hatten.

Wie die Staatanwaltschaft Bochum und die Polizei Recklinghausen gemeinsam berichten, eskalierte in der Wohnung ein Streit, der die beteiligten Männer schon seit längerer Zeit beschäftigte. Im weiteren Verlauf der brutalen Auseinandersetzung wurde der 19-Jährige Mann aus Datteln tödlich verletzt.

Tötung in Recklinghausen: War es Notwehr?

Die Polizei traf den 22-Jährigen Mann in seiner Wohnung an und nahm ihn vorläufig fest. Es wird nun geprüft, ob der Mann aus Recklinghausen aus Notwehr gehandelt hat.

Einen grausigen Leichenfund gab es in Iserlohn. Die Haushälterin fand einen Unternehmer tot in seiner Wohnung. Die Polizei fahndet nun mit einem Foto. Nach einem erschütternden Mordfall in Hamm wurde der Täter gefasst. Er ist auch vorher schon auffällig geworden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare