Feuerwehr muss gefrierende Flüssigkeit entfernen

Unbekannte öffnen Anhänger: 15.000 Liter Milch laufen auf die Straße 

+

[Update 11.25 Uhr] Rüthen-Meiste - Kreis Soest - dort wo Milch und Schokolade fließen: Nach dem Schoko-Unfall in Westönnen zu Beginn der Woche floss am Samstagabend ein anderes Lebensmittel über die Straße: In Rüthen-Meiste waren etwa 15.000 Liter Milch ausgelaufen. Allerdings war diesmal kriminelle Energie dafür verantwortlich.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Fahrer eines Milch-Lkws seinen Anhänger um kurz nach 20 Uhr in Meiste abgestellt, um anschließend Milch bei weiteren Bauernhöfen abzuholen. Als er eine knappe halbe Stunde zurückkehrte, erlebte er einen Schock: Unbekannte Täter hatten die Ablaufhähne des Anhängers geöffnet und 15.000 Liter Milch waren auf die Fahrbahn gelaufen.

Weil das Thermometer am Samstagabend aber nur minus vier Grad anzeigte, gefror die Milch und verwandelte die Straße in eine weiße Rutschbahn. Der Fahrer des Milchlasters alarmierte daraufhin die Polizei, die vor Ort erschien und die Feuerwehr, den zuständigen Baulastträger sowie die Untere Wasserbehörde über den Vorfall informierte. "Die Straße sah durch das weiße Eis aus wie eine Schlittschuhbahn", berichtet Kevin Teipel, Sprecher der Rüthener Feuerwehr, die kurz darauf anrückte.

Meister Brunnen wird weiß gefärbt

Die Straße wurde durch die Feuerwehr schließlich aufwändig mit Salz bestreut und gereinigt. "Allerdings mussten wir die Milch erst mit Wasser verdünnen, weil das Streusalz aufgrund des hohen Fettgehaltes der Milch nicht gewirkt hat", schildert Teipel. Das eingesetzte Wasser floss schließlich vermischt mit der Milch in den Meister Brunnen und färbte diesen komplett weiß.

Die Untere Wasserbehörde musste übrigens nicht tätig werden: "Milch ist natürlich überhaupt nicht schädlich für die Umwelt", erklärt Teipel. Während der Reinigungsmaßnahmen, die sich bis Mitternacht erstreckten, blieb die Straße gesperrt. Der Gesamtschaden wird von der Polizei mit rund 10.000 Euro beziffert. Eine Strafanzeige wurde gefertigt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Warstein unter 02902/91000 entgegen.

Lesen Sie auch:

Etwa eine Tonne Schokolade fließt in Westönnen auf die Straße

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare