B229

Motorrad-Unfall im Sauerland: 22-Jähriger Warsteiner tödlich verletzt

Motorradfahrer stirbt nach Frontalzusammenstoß mit Auto.
+
Ein 22-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall ums Leben gekommen (Symbolfoto).

Bei einem Alleinunfall auf einer Bundesstraße in Arnsberg (Hochsauerlandkreis) kommt ein 22-jähriger Motorradfahrer aus Warstein ums Leben.

Warstein/Arnsberg - Am Samstagnachmittag befuhr ein 22-jähriger Mann aus Warstein (Kreis Soest) mit seinem Motorrad die B 229 (Bockstall) aus Richtung Möhnesee/Bruchhausen in Richtung Arnsberg. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er im abschüssigen Teil Richtung Arnsberg im Kurvenbereich zu Fall und kollidierte mit der dortigen Schutzplanke.

Wie die zuständige Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis mitteilte, erlitt der Motorradfahrer dabei tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die B229 zunächst gesperrt.

Glück im Unglück hatte eine Frau aus dem Kreis Olpe, die an der B236 mit ihrem Pkw frontal gegen einen Baum krachte* und an ihrem Auto nur noch Trümmerteile hinterließ. - *sauerlandkurier.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare