Feuerwehr auf A4 im Einsatz

Autos kollidieren wegen tiefstehender Sonne: Zwei Verletzte - Stau im Berufsverkehr

Bei einem Unfall auf der A4 bei Olpe wurden am Mittwoch zwei Männer verletzt. Wegen der tiefstehenden Sonne waren ihre Autos auf der Autobahn kollidiert.
+
Bei einem Unfall auf der A4 bei Olpe wurden am Mittwoch zwei Männer verletzt. Wegen der tiefstehenden Sonne waren ihre Autos auf der Autobahn kollidiert.

Bei einem Unfall auf der A4 zwischen dem Kreuz Olpe-Süd und Krombach sind am Mittwochmorgen zwei Menschen verletzt worden. Die Autobahn war in Richtung Siegen voll gesperrt, es bildete sich ein langer Stau im Berufsverkehr.

Olpe - Für etwa 20 Minuten drehte sich auf der A4 zwischen Wenden und Krombach kein Rad mehr. Wie die Polizei vor Ort erklärte, sei der Unfall durch tiefstehende Sonne entstanden.

Eine 52-jährige BMW-Fahrerin aus Olpe sei dadurch geblendet worden und habe sein Fahrzeug darum abgebremst. Diese Situation habe der 30-jährige Fahrer eines Skoda Oktavia aus Olpe offensichtlich nicht erkannt und sei ungebremst auf den vor ihm fahrenden BMW aufgefahren. Der BMW kam daraufhin in Schleudern, dreht e sich und blieb schließlich im Grünstreifen stehen.

Unfall auf der A4 bei Olpe: Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert

Die Feuerwehr aus Gerlingen wurde gemeinsam mit dem Rettungsdienst des Kreises Olpe alarmiert, da ursprünglich von eingeklemmten Personen die Rede war. Als die 24 Feuerwehrleute an der Einsatzstelle eintrafen, wurden die Unfallbeteiligten jedoch bereits vom Rettungsdienst versorgt. Der 30-jährige Skoda-Fahrer wurde nach Polizeiangaben schwer verletzt, die 52-jährige BMW-Fahrerin erlitt demnach leichte Verletzungen.

Die Feuerwehr kümmerte sich unterdessen um die Absicherung der Fahrbahn, reinigte die beiden Fahrspuren und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Außerdem klemmten die Brandschützer die Autobatterien ab.

Unfall auf der A4 bei Olpe: Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden

Laut Aussage der Autobahnpolizei liegt der Schaden, der bei dem Unfall auf der A4 bei Olpe entstand, bei rund 25.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nachdem die Feuerwehr unter der Einsatzleitung von Thomas Benkel die Fahrbahn der Autobahn gereinigt hatte, rollte der Verkehr auf der linken Spur an der Unfallstelle vorbei. 

Erst am Freitag hatte es auf der A4 bei Olpe einen Unfall im morgendlichen Berufsverkehr gegeben: Ein Auto war beim Auffahren auf die Autobahn in einen Lkw gekracht. Auf der A45 bei Hagen fuhr ein Transporter ungebremst auf einen Lkw auf, der Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare