Unfall auf der Sauerlandlinie

Autos kollidieren auf der A45 - BMW schleudert Böschung herauf

Unfall auf der A45 bei Lüdenscheid: Ein BMW kollidierte mit einem Skoda und schleuderte eine Böschung herauf.
+
Unfall auf der A45 bei Lüdenscheid: Ein BMW kollidierte mit einem Skoda und schleuderte eine Böschung herauf.

Unfall am Samstagmittag auf der A45 bei Lüdenscheid: Ein Skoda und ein BMW kollidierten auf der Sauerlandlinie, ein Auto schleuderte eine Böschung herauf.

Lüdenscheid - Bei diesem Unfall ist es dem technischen Fortschritt zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passiert ist: Als es kurz vor 13 Uhr auf der A45 zwischen Hagen und Lüdenscheid zur Kollision zwischen einem Skoda und einem BMW kam, entstand „nur“ hoher Sachschaden. Die Insassen stiegen dagegen alle ohne einen Kratzer aus den Autos aus.

Der im Kreis Olpe zugelassene Skoda rammte nach ersten Erkenntnissen mit der Front die Fahrerseite des BMW. Zahlreiche Airbags zündeten und schützten die drei Damen, die in der Limousine saßen. Ihr Auto mit Mannheimer Kennzeichen wurde durch die Wucht des Aufpralls die Böschung herauf katapultiert, der Skoda drehte sich noch und kam auf dem Seitenstreifen zu stehen.

Unfall auf der A45 bei Lüdenscheid: Ursache noch unklar

Beide Autos mussten nach dem Unfall auf der A45 bei Lüdenscheid abgeschleppt werden. Die Polizei konnte zur Ursache des noch keine Angaben machen. Allerdings kam es zum Unfallzeitpunkt kurz vor der Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord zu starken Regenfällen.

Rund zwei Stunden dauerte es, bis die in Fahrtrichtung Frankfurt befindliche Unfallstelle komplett geräumt war. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen auf der A45 kam es dabei allerdings nicht.

Erst am Freitagabend hatte es auf der A45 bei Lüdenscheid einen schweren Unfall gegeben: Nach einem missglückten Überholmanöver überschlug sich ein Auto auf der Sauerlandlinie*. Neun Menschen wurden verletzt, einer davon lebensgefährlich. - *come-on.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare