Aktuelle Verkehrsinfo im Text

Unfall auf der A1 mit sechs Autos - Autobahn Richtung Süden wieder frei

[Update, 17.37 Uhr] Ascheberg - Zu einem folgenschweren Auffahrunfall kam es am Freitag gegen 13.50 Uhr auf der A1 in Richtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Ascheberg und Bockum-Hövel/Werne. Die Autobahn war Richtung Süden  gesperrt.

Eine Autofahrerin bremste ihren Wagen bei stockendem Verkehr ab und schaltete ihr Warnblinklicht ein. Ein weiterer Fahrzeugführer erkannte dies ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge zu spät, wich nach links aus und touchierte die Wagenseite der Vorausfahrenden.

Zwei weitere Pkw-Führer konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren auf. Aufgrund des Unfalls bildete sich ein Rückstau. In diesem prallten zwei weitere Autos ineinander. Rettungskräfte brachten sechs Unfallbeteiligte in Krankenhäuser. Vier Autos mussten abgeschleppt werden.

Die Richtungsfahrbahn war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © PantherMedia/Rüdiger Rebmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare