Auf nasser Fahrbahn Kontrolle verloren

Mercedes überschlägt sich auf der A2 - vier Menschen verletzt

Köhlbrandbrücke nach Lasterunfall gesperrt
+
Symbolfoto

Vier Menschen wurden am Sonntagabend bei einem Alleinunfall auf der A2 bei Bielefeld verletzt. Eine 19-jährige Frau hatte dort die Kontrolle über ihr Auto verloren, das sich daraufhin überschlagen hatte.

Bielefeld - Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 21.30 Uhr in Höhe der Raststätte Lipperland-Süd. Die 19-Jährige aus Iserlohn war demnach auf regennasser Fahrbahn in Richtung Hannover unterwegs, als sie die Kontrolle über ihren Mercedes verlor. Der Wagen kam daraufhin ins Schleudern kam und überschlug sich. 

"Der Pkw blieb quer zur Fahrtrichtung auf dem Dach liegen. Die vier Insassen konnten sich aus eigener Kraft und mit Unterstützung von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreien", teilt die Polizei mit. 

A2 zwischenzeitlich voll gesperrt

Zur Unfallaufnahme und ersten Versorgung wurde die A2 zunächst komplett gesperrt. Der Rettungsdienst brachte die verletzten Personen ins Krankenhaus, das sie aber kurz darauf bereits wieder verlassen konnten. 

Die Polizei leitete den Verkehr nach eigenen Angaben vorübergehend über die Raststätte Lipperland-Süd um. Dennoch bildete sich ein Rückstau von etwa drei Kilometern Länge. "Nach knapp zwei Stunden wurde die Fahrbahn wieder freigegeben", so die Polizei abschließend. 

Lesen Sie auch: 

Bach tritt über die Ufer: Schafweide überflutet - mehrere Tiere tot

Auto fährt in Menschengruppe - zwei Verletzte, Mordkommission eingesetzt

Ein Toter und zwei Verletzte bei Unfall auf Autobahnzubringer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare