Im Kreis Düren bzw. in Neuss

Unfall auf Autobahn und Hausbrand enden tödlich

+

Düren/Neuss - Ein Unfall auf der A44 bei Niederzier im Kreis Düren und Hausbrand in Neuss haben ein tödliches Ende genommen. Wir fassen die Ereignisse von Mittwochabend bzw. aus der Nacht auf Donnerstag hier zusammen.

49-Jähriger stirbt bei Hausbrand: Ein 49-jähriger Mann ist bei einem Brand eines Einfamilienhauses in Neuss gestorben. In der Nacht auf Donnerstag sei die Feuerwehr zu dem Brand gerufen worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Dort hätten die Einsatzkräfte den 49-Jährigen tot aufgefunden. 

Die 80 Jahre alte Mutter des Mannes wurde bei dem Brand leicht verletzt. Die Ursache des Feuers war noch unklar, es habe jedoch keine offenen Flammen, sondern nur eine starke Rauchentwicklung gegeben, sagte der Sprecher. Die Löscharbeiten dauerten am Morgen noch an, Gefahr für umliegende Gebäude bestand nicht.

Tödlicher Verkehrsunfall auf A44: Ein 66-jähriger Autofahrer ist am Mittwochabend bei einem Autounfall auf der Autobahn 44 Höhe Niederzier im Kreis Düren ums Leben gekommen. Ein 51-Jähriger habe mit seinem Auto versucht, den Wagen des 66-Jährigen zu überholen, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Dabei habe der 51-Jährige offenbar den vorausfahrenden Wagen touchiert, woraufhin beide Fahrer die Kontrolle über ihre Autos verloren. 

Das Auto des 66-Jährigen überschlug sich offenbar mehrfach. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Sein 55-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt. Der Fahrer des anderen Autos erlitt einen Schock. Die Polizei prüft nun, ob das 66-jährige Unfallopfer angeschnallt war. Die A44 war bis in die Nacht hinein gesperrt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare