Schwerer Unfall

Motorrad kracht auf L870 frontal in Lkw: Fahrer (34) tödlich verletzt

Nach einem schweren Unfall ist die L870 zwischen Brilon-Messinghausen und Marsberg-Beringhausen voll gesperrt.
+
Nach einem schweren Unfall ist die L870 zwischen Brilon-Messinghausen und Marsberg-Beringhausen voll gesperrt. (Symbolfoto)

Tödlicher Unfall im Sauerland: Auf der L870 krachte ein Motorrad frontal in einen Lkw. Die Landstraße war voll gesperrt.

Update vom 30. August, 16 Uhr: Tragische Nachricht nach dem schweren Unfall auf der L870: Der 34-jährige Motorradfahrer aus Marsberg, der frontal mit einem Lkw zusammenstieß, ist tödlich verletzt worden. Das teilte die Polizei gegen 16 Uhr mit. Die Straße bleibt für die Zeit der Unfallaufnahme weiterhin voll gesperrt.

Schwerer Unfall auf der L870 zwischen Brilon-Messinghausen und Marsberg-Beringhausen

[Erstmeldung vom 30. August, 14.19 Uhr] Brilon/Marsberg - Die Polizei informierte gegen 14 Uhr auf ihrem Twitter-Kanal über den Unfall. Er ereignete sich demnach auf der L870 zwischen Brilon-Messinghausen und Marsberg-Beringhausen.

Unfall zwischen Brilon und Marsberg: Motorrad kracht in Lkw - L870 gesperrt

Wie die Polizei berichtet, stieß ein Motorradfahrer dort frontal mit einem Lkw zusammen. Wie schwer der Mann bei dem Unfall auf der L870 verletzt wurde, konnte Polizeisprecherin Laura Burmann noch nicht sagen.

Ebenso ist noch unklar, wie lange die Sperrung der Landstraße zwischen Messinghausen und Beringhausen noch andauern wird. Autofahrer sollten die Strecke nach Möglichkeit umfahren.

Wir berichten weiter.

Erst am Wochenende hatte es in Marsberg-Westheim einen schweren Unfall gegeben: Nach einer Kollision überschlug sich ein Auto*. Drei Menschen wurden verletzt, einer davon schwer. Auf der B55 bei Elspe krachte ein Transporter frontal in einen Milchlaster*. Die Bundesstraße war stundenlang voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare