Hubschrauber im Einsatz

Motorrad kracht in Auto: Biker schwer verletzt - L685 nach Sperrung wieder frei

Nach einem Unfall ist der Ochsenkopf zwischen Arnsberg und Sundern voll gesperrt. Ein Motorrad kollidierte mit einem Auto.
+
Nach einem Unfall war der Ochsenkopf zwischen Arnsberg und Sundern voll gesperrt. Ein Motorrad kollidierte mit einem Auto. (Symbolfoto)

Der Ochsenkopf (L685) zwischen Arnsberg und Sundern war am Montag nach einem schweren Unfall voll gesperrt. Ein Motorrad kollidierte mit einem Auto. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Update vom 13. September, 15.17 Uhr: Die Vollsperrung des Ochsenkopfs zwischen Arnsberg und Sundern ist nach dem schweren Unfall am Montagmittag aufgehoben. Das teilte die Polizei auf ihrem Twitter-Kanal mit.

Nach Angaben der Polizei stieß das Auto einer 81-jährigen Frau aus Sundern, die von der Straße „Elsternhagen“ auf die L685 abbiegen wollte, mit dem Motorrad eines 60-jährigen Mannes aus Oberhausen zusammen, der auf der Landstraße in Richtung Arnsberg unterwegs war. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall am Ochsenkopf schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen. Die Autofahrerin blieb laut Polizei unverletzt.

Unfall in Sundern: Motorrad kollidiert mit Auto - Ochsenkopf gesperrt

[Erstmeldung] Sundern - Die Polizei informierte am Montag gegen 13.30 Uhr auf ihrem Twitter-Kanal über die Sperrung. Demnach seien am sogenannten Ochsenkopf zwischen Arnsberg und Sundern ein Motorrad und ein Auto zusammengestoßen.

Die Unfallstelle liegt auf dem Abschnitt der L685 vor dem Ortseingang von Sundern, wie Polizeisprecherin Laura Burmann auf Nachfrage erklärte. Mindestens eine Person wurde bei der Kollision offenbar schwer verletzt, denn die Rettungskräfte vor Ort forderten einen Rettungshubschrauber an.

Weitere Informationen zum Unfallhergang liegen noch nicht vor. Ebenso ist aktuell noch unklar, wie lange der Ochsenkopf noch gesperrt bleibt.

In der vergangenen Woche endeten zwei Motorrad-Unfälle im Sauerland tödlich: Auf der L737 bei Schmallenberg kollidierte ein 39-Jähriger mit hoher Geschwindigkeit mit einem Traktor. Den Unfall überlebte er nicht. Nur einen Tag später kollidierte ein 67-jähriger Biker auf der L872 bei Medebach mit einem Auto. Er starb noch an der Unfallstelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare