Hubschrauber im Einsatz

Autos krachen beim Überholen frontal ineinander: Eine Tote - B480 wieder frei

Bei einem schweren Unfall auf der B480 in Winterberg kam am Donnerstag eine Frau ums Leben.
+
Bei einem schweren Unfall auf der B480 in Winterberg kam am Donnerstag eine Frau ums Leben.

Die B480 zwischen Winterberg und Niedersfeld war am Donnerstag zeitweise voll gesperrt. Dort hatte es einen schweren Unfall mit zwei Autos gegeben. Eine Frau kam ums Leben, ein Mann wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

  • In Winterberg hat es am Donnerstag einen tödlichen Unfall gegeben.
  • Zwei Autos krachten bei Niedersfeld frontal ineinander, eine Frau kam ums Leben.
  • Die B480 war zeitweise voll gesperrt.

Update, 18.49 Uhr: Nach dem tragischen Unfall auf der B480 liegen der Polizei nun genauere Informationen zum Unfallhergang und den beteiligten Personen vor: Eine 81-jährige Frau aus Olsberg war auf der Straße unterwegs. Bei einem Überholvorgang übersah die Frau ein entgegenkommendes Fahrzeug. Die beiden Autos sind ineinander gekracht.  

Die Seniorin ist noch an der Unfallstelle verstorben, der 53-jährige Mann aus Winterberg, der im anderen Fahrzeug saß, wurde mit schweren Verletzungen in das Klinikum nach Siegen geflogen. Nach ersten Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr, teilt die Polizei mit. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Strecke für etwa zwei Stunden gesperrt. 

Tödlicher Unfall in Winterberg: Zwei Autos beteiligt

Erstmeldung von 15.30 Uhr: Die Polizei vermeldete die Sperrung gegen 14 Uhr auf ihrem Twitter-Kanal. Zuvor waren Polizei, Feuerwehr und Rettungdienst zu einem Unfall mit einer eingeklemmten Person nach Winterberg alarmiert worden. 

Nach Angaben der Polizei hat es auf der B480 zwischen Winterberg und Niedersfeld einen Unfall mit zwei Autos gegeben. In der Alarmierung der Leitstelle war vom Campingplatz Vossmecke als Unfallstelle die Rede, der wenige hundert Meter vom Ortsausgang Niedersfeld entfernt liegt. 

Unfall in Winterberg: Zwei Autos kollidieren - B480 gesperrt

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei stießen auf der Bundesstraße bei einem Überholvorgang zwei Autos frontal zusammen. "Leider verstarb die Fahrerin eines Autos noch an der Unfallstelle", schrieb die Polizei auf Twitter. Der Fahrer des anderen Wagens sei bei dem Unfall auf der B480 in Winterberg schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen worden. 

Die B480 zwischen Winterberg und Niedersfeld wurde wegen des Unfalls voll gesperrt. Zunächst war unklar, wie lange die Sperrung der Bundesstraße andauern würde. Gegen 15.30 Uhr, also nach etwa eineinhalb Stunden, erklärte die Polizei via Twitter, dass die Unfallstelle geräumt und die B480 wieder für den Verkehr freigegeben sei.

Besonders tragisch: Erst am Mittwoch hatte es im Sauerland zwei Verkehrstote gegeben. Ein 29-Jähriger, der am Samstag bei Remblinghausen mit seinem Auto frontal gegen einen Baum gekracht war, erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. In Schmallenberg starb ein 66-jähriger Motorradfahrer, der beim Überholen eines Lkw mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert war.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare