In Siegen

Junge Frau vermisst: 18-Jährige meldet sich selbst bei Polizei

Die Polizei in Siegen (NRW) hat nach einer 18-Jährigen gesucht, die dringend ärztliche Hilfe benötigte. Sie galt als vermisst. Am Montagvormittag die erlösende Nachricht: Sie hat sich selbst gemeldet.

Siegen-Weidenau - Die Polizei in Siegen (NRW) suchte nach einer 18-Jährigen, die dringend ärztliche Hilfe benötigte. Sie galt als vermisst.

Die junge Frau hatte am Mittwochnachmittag (25. August) das Kreisklinikum Siegen verlassen. Die Polizei veröffentlichte am Freitag zwei Fotos sowie eine Beschreibung der jungen Frau - mit der Bitte um Hilfe aus der Bevölkerung.

Am Montagvormittag teilte die Polizei nun mit, die Vermisste habe sich am Morgen selbst gemeldet. Sie konnte demnach wohlauf angetroffen werden. Die Fahndung wurde zurückgenommen.

Rubriklistenbild: © Jens Büttner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare