Verwandte von Unfallfahrerin stören bei Polizeieinsatz

+

Dortmund - Zwei Männer haben Dortmunder Polizisten bei der Aufnahme eines schweren Unfalls massiv gestört und einen 25 Jahre alten Unfallbeteiligten bedrängt. Das teilte die Polizei bei Facebook mit.

Eine 27 Jahre alte Frau hatte den Unfall am Samstag nach ersten Erkenntnissen beim Abbiegen an einer Kreuzung verursacht. Sie hatte vermutlich die Vorfahrt missachtet und war mit dem Wagen des vorfahrtsberechtigten 25-Jährigen zusammengestoßen.

Dessen Beifahrerin erlitt dabei schwere Verletzungen. Während die Polizei den Hergang des Unfalls aufnahm, kamen zwei Verwandte der 27-Jährigen hinzu und störten die Arbeiten massiv, wie es hieß.

Nähere Informationen wurden zunächst nicht bekannt. Erst als die Beamten damit drohten, sie in Gewahrsam zu nehmen, verschwanden die Männer. -dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.