Mordkommission ermittelt

Versuchtes Tötungsdelikt: Mann findet Sohn mit schwersten Verletzungen vor

Mann in Berlin-Reinickendorf getötet.
+
In Waldbröl ist es am Mittwochabend offenbar zu einem versuchten Tötungsdelikt in einer Wohnung gekommen (Symbolbild).

Ein Mann entdeckt seinen Sohn, der an schwersten Verletzungen leidet. Die Polizei geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Sofort wurde eine Mordkommission eingerichtet.

Waldbröl - Nach einem versuchten Tötungsdelikt am Mittwochabend in Waldbröl hat eine Mordkommission der Polizei Köln in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Bonn die Ermittlungen die Ermittlungen aufgenommen. (News aus Nordrhein-Westfalen)

StadtWaldbröl
LandkreisOberbergischer Kreis
Fläche63,02 km²
Einwohner19.599 (31. Dez. 2020)

Versuchtes Tötungsdelikt in Waldbröl: Sohn schwerst verletzt - Mordkommission im Einsatz

Nach bisherigem Erkenntnisstand hatte ein 58-jähriger Mann seinen 37 Jahre alten Sohn gegen 19.30 Uhr mit schwersten Verletzungen in dessen Wohnung aufgefunden. Der 37-Jährige wird aktuell intensivmedizinisch versorgt.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, seien die genauen Umstände der Tat einen Tag nach der mutmaßlichen Gewalttat noch unklar. Darüber hinaus gebe es noch keine Verdächtigen. Weitere Details sollen im Laufe des Tages bekanntgegeben werden.

 Zeugenhinweise werden unter 0221/229-0 erbeten.

In Breckerfeld war es Ende Juni zu einem Tötungsdelikt gekommen - inzwischen fahndet die Polizei mit einem Foto nach dem mutmaßlichen Täter, wer einen entscheidenden Hinweis geben kann, wird zudem mit einer hohen Geldsumme belohnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare