Er zeigte vollen Einsatz - und hat jetzt ein Strafverfahren am Hals

Weil seine Frau noch nicht da war: Mann (34) klettert auf Gleise, um Abfahrt der S-Bahn zu verhindern

+
Symbolfoto

Ein Mann soll in Essen eine S-Bahn an der Abfahrt gehindert haben - indem er auf die Gleise kletterte. Und das alles, weil seine Frau noch nicht da war.

Essen - Ein Mann soll nach Polizeiangaben von Freitag in Essen eine S-Bahn an der Abfahrt gehindert haben, weil seine Ehefrau noch nicht da war. 

Die Bahn stand den Angaben nach am Vortag am Bahnhof Essen-West abfahrbereit, als der 34-Jährige vom Lokführer verlangt haben soll, auf seine Frau zu warten. Nachdem der Lokführer aber keine Bereitschaft zeigte, soll der Mann auf die Gleise geklettert sein und sich vor die Bahn gestellt haben, bis seine Frau kam. Dann fuhren sie gemeinsam in der Bahn weg. 

Beim nächsten Halt greift die Bundespolizei zu

Aber schon beim nächsten Halt griff die alarmierte Bundespolizei zu. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Störung öffentlicher Betriebe eingeleitet. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare