Ruhigeres Wetter erst am Sonntag und Montag

Wetterdienst warnt vor Gewitter mit heftigem Starkregen in NRW

+
Symbolbild

Essen - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Freitagnachmittag vor Gewittern im Süden und Südwesten von Nordrhein-Westfalen gewarnt. Möglich sei heftiger Starkregen mit 30 Litern Regen pro Quadratmeter in kurzer Zeit, teilte der DWD in Essen mit.

Auch Hagel und stürmische Böen könnten auftreten. In der Nacht zum Samstag soll sich die Gewitterzone Richtung Osten ausdehnen. Tagsüber sei dann immer wieder mit Gewittern zu rechnen. Vor allem in der Südosthälfte seien Sturmböen möglich. 

In der Nacht zum Pfingstsonntag sollen die Gewitter nach Osten abziehen. Anschließend erwarten die Experten ruhigeres Wetter. Mit neuen Gewittern wird erst wieder für Dienstagmorgen gerechnet. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.