Motorradfahrer (52) stirbt nach Unfall in Kierspe

+
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagnachmittag in Kierspe ereignet.© MZ

Kierspe - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kölner Straße ist am Sonntagnachmittag ein 52-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, geschah der tragische Unfall gegen 16.16 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt wollte ein 34-jähriger Mann aus Kierspe mit seinem Opel Corsa von der Waldheimstraße links in die Kölner Straße abbiegen. Dabei übersah er drei Motorradfahrer, die auf der Kölner Straße in Richtung Rönsahl unterwegs waren. 

Der erste Motorradfahrer konnte den Zusammenstoß mit dem Pkw nicht verhindern. Der 52-jährige Wuppertaler wurde bei der Kollision so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. 

Hubschrauber Christoph 25, der aus Siegen angefordert worden war, landete an der Unfallstelle, doch die Retter konnten für das Unfallopfer nichts mehr tun. 

Der zweite Motorradfahrer, ein 51-jähriger Mann aus Wuppertal, konnte einen Zusammenstoß zwar verhindern, kam aber ebenfalls zu Fall und wurde leicht verletzt. Auch der Pkw-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. 

Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt, der Löschzug 1 beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe und sicherte die Straße. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 10.000 Euro. 

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meinerzhagen in Verbindung zu setzen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare