Zehn Leichtverletzte bei Bus-Vollbremsung

Krefeld - Bei der Vollbremsung eines Linienbusses in Krefeld sind zehn Fahrgäste leicht verletzt worden. Der Bus war am Freitagmorgen auf dem Busstreifen unterwegs, als in gleicher Fahrtrichtung ein 21-jähriger Lastwagenfahrer nach rechts abbog.

Der Busfahrer musste stark bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern, teilte die Polizei Krefeld mit. 

Durch den Ruck der Vollbremsung gerieten zehn Fahrgäste - überwiegend Kinder - ins Straucheln und wurden so leicht verletzt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.