Zehn Verletzte bei Unfall auf A57

+

Goch - Bei einem Unfall auf der Autobahn 57 bei Goch (Kreis Kleve) sind zehn Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei waren vier Fahrzeuge an dem Unglück am Samstagmittag beteiligt.

Nach ersten Erkenntnissen wollte ein Autofahrer ein Auto mit angehängtem Wohnwagen überholen. Als er von hinten ein Motorrad nahen sah, zog er zurück und streifte den Wohnwagen. Dieser geriet ins Schlingern und ein dahinter fahrendes Auto fuhr auf. Zwei Menschen verletzten sich dabei schwer, acht wurden leicht verletzt. Die A57 wurde in Richtung Nimwegen in den Niederlanden für mehrere Stunden gesperrt. Zuerst hatte die "Rheinische Post" online über den Unfall berichtet. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare