Verkehr eingeschränkt

Zwei Verletzte auf A44: Auto rammt Lkw - Verkehr eingeschränkt

+
Symbolbild

Auf der A44 ist am Montagmorgen ein Mann mit seinem Wagen auf den Sattelzug eines 62-jährigen Lkw-Fahrers aufgefahren. Der Mann und sein Beifahrer wurden verletzt. Aktuell ist der Verkehr eingeschränkt.

Biefeld - Aus bislang ungeklärter Ursache kam es auf der A44 zwischen Marsberg und Lichtenau zu einem Unfall. Gegen 7.35 Uhr war ein Skoda-Fahrer nach Angaben der Polizei mit seinem Wagen auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Dortmund unterwegs. Im Bereich einer Baustelle fuhr er auf den Sattelzug eines Lkws auf. 

Der Mann und sein Beifahrer wurden dabei verletzt. Die beiden Männer aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz wurden laumit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 62-jährige Lkw-Fahrer aus Korbach blieb unverletzt.

Die Polizei schätzt denm Sachschaden auf knapp 8000 Euro. 

Die Fahrbahn war zwischenzeitlich voll gesperrt. Aktuell wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. 

Erst am Freitag hatte es einen Unfall auf der A44 gegeben. Dabei wurden zwei Menschen schwerverletzt, der Unfallverursacher flüchtete. Auf der A1 ist am Freitag ein Lkw umgekippt. Und auch in Hamm hatte es einen Unfall gegeben. 

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare