Kennzeichen vor drei Monaten gestohlen

Mit Handy am Ohr angehalten: Autofahrer hatte noch mehr auf dem Kerbholz

+
Symbolfoto

Geseke - Die Polizei hielt am späten Mittwochnachmittag in Geseke einen Autofahrer an, der während der Fahrt telefonierte. Doch das Handy am Steuer war längst nicht sein größtes Problem.

Wie die Polizei berichtet, fiel der Mann, der in einem grauen Audi mit polnischem Kennzeichen unterwegs war, einer Streifenwagenbesatzung gegen 17.45 Uhr im Bereich der Erwitter Straße auf, weil er während der Fahrt telefonierte. 

Bei der anschließenden Überprüfung kam allerdings noch mehr ans Licht: Die Beamten stellten nach Angaben der Polizei fest, dass die beiden Kennzeichen bereits vor etwa drei Monaten im Bereich des Hochsauerlandkreises gestohlen wurden. 

Die Polizei nahm den 24-jährigen polnischen Autofahrer daraufhin vorläufig fest und brachte ihn zur Wache nach Lippstadt. "Gegen ihn wird nun wegen Kennzeichendiebstahls, Urkundenfälschung, Fahren ohne Zulassung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungs- und Kraftfahrzeugsteuergesetz ermittelt", so die Polizei abschließend. 

Lesen Sie auch: 

Jugendlicher (17) onaniert auf Radweg vor einer Frau - die handelt konsequent

Weil sie ihn "zugeparkt" hätten: Mann attackiert Rettungskräfte im Einsatz

Schwerer Unfall im Steinbruch: Mann in Förderband eingeklemmt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare