Die Frau mit Schlapphut lässt Mörder zittern

Verlosung: Vera - ein ganz spezieller Fall

Verlosung, DVD, Vera - ein ganz spezieller Fall, 8. Staffel
+
Die Frau mit dem Schlapphut ist wieder da.

Vier rätselhafte neue Fälle warten in der achten Staffel von „VERA – EIN GANZ SPEZIELLER FALL“ auf Brenda Blethyn. Die preisgekrönte britische Krimi-Serie liefert spannende Unterhaltung der Extraklasse.

Die Frau mit dem Schlapphut ist wieder da – endlich! Die Golden Globe-Preisträgerin Brenda Blethyn in der TV-Serie „VERA - EIN GANZ SPEZIELLER FALL" ermittelt wieder als etwas schrullige, aber brillante Detective Chief Inspector (DCI) Vera Stanhope. Bei der nordenglischen Northumberland & City Police löst sie gemeinsam mit ihrem Kollegen DC Aiden Healey vor der malerischen Kulisse Nordost-Englands auch die kniffligsten Fälle. 

Jede Staffel von „VERA – EIN GANZ SPEZIELLER FALL" begeistert Publikum und Kritiker gleichermaßen. Die vier neuen Fälle sorgten mit knapp 9,3 Millionen Zuschauern sogar für einen neuen Einschaltrekord in Großbritannien. Wie besessen von ihrer Arbeit löst sie die Verbrechen – witzig, mutig und energisch. Ihre gute Menschenkenntnis, ihr messerscharfer Verstand und ihr Kollege Detective Sergeant Aiden Healy sind ihre besten Waffen. Die spannenden Fälle spielen in den so rauen wie traumhaften Landschaften Northumberlands. Die Schauspieler Kenny Doughty als DC Aiden Healey und Kingsley Ben-Adir als Dr. Marcus Summer laufen ebenfalls zur Hochform auf.

In den neuen Fällen werden Vera und ihr Team mit verkohlten Leichenteilen eines Polizisten konfrontiert, die in einem Schlachthof-Verbrennungsofen steckten. Ein grauenhaftes Bild. Weiter geht es für die Ermittler mit einem rätselhaften Autounfall, einem Mord im Garten eines Vorortes und den mysteriösen Umständen, die zum Tod eines Teenagers führen.

Die intelligent geschriebenen Geschichten versprechen wieder dramatische Handlungen und gewaltige Action. Wie bei den vorherigen Staffeln auch, wurden die Drehbücher von den Romanen der berühmten Krimi-Autorin Ann Cleeves inspiriert.

Auch die neuen Geschichten sind der brillanten Hauptdarstellerin Brenda Blethyn, die Vera Stanhope wunderbar chaotisch wirken lässt, wieder einmal wie auf den Leib geschneidert. Die Autorin hatte 2006 für ihr Werk „Raven Black“ („Die Nacht der Raben“) den Gold Dagger Award (Auszeichnung für Kriminalliteratur in Großbritannien) der Crime Writers’ Association erhalten.

Vera-Hauptdarstellerin Brenda Blethyn wurde ebenfalls mehrfach ausgezeichnet. So erhielt sie 1991 den Theatre World Award (für „Absent Friends“) und 1994 den British Comedy Award (für „Outside Edge“). Es folgten Nominierungen für den Emmy (2001, „Anne Frank – The Whole Story“) und sogar zweimal für den Oscar (1996, „Secret and Lies“, 1998 „Little Voice“). Über ihre Rolle als Vera Stanhope sagt Brenda Blethyn: „Sie ist keine Allerwelts-Polizistin. Sie ist wie alle anderen, aber sie hat eben sehr ausgeprägte analytische Fähigkeiten, und die Arbeit bei der Polizei ist ihr Leben.“ Knapp ein Jahr mussten die Fans auf die neue Krimi-Box warten, doch es hat sich gelohnt.

Und bevor am morgigen Freitag, 14. Februar schon die neunte Staffel erscheint, verlost der Sauerlandkurier in Zusammenarbeit mit "Edel:Motion" und Berlinièros PR dreimal die DVD-Box "Vera - ein ganz spezieller Fall" mit der kompletten achten Staffel. Nachfolgend die Teilnahmebedingungen:

Der KurierVerlag Lennestadt GmbH, Kölnerstraße 18, 57368 Grevenbrück, nachfolgend SauerlandKurier genannt, verlost dreimal die DVD-Box "Vera - ein ganz spezieller Fall" mit der kompletten achten Staffel. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt sich der User mit den folgenden Punkten einverstanden:

1. Gewinn: Mit der Teilnahme hat jeder Facebook-Nutzer die Möglichkeit, jeweils einmal die DVD-Box "Vera - ein ganz spezieller Fall" mit der kompletten achten Staffel zu gewinnen.

2. Teilnahme: Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt unter dieser URL: https://www.facebook.com/sauerlandkurier Der Preis wird unter allen verlost, die den Gewinnspielbeitrag kommentiert haben. Eine Teilnahme über den Postweg ist nicht möglich.

3. Gewinnspielzeitraum Die Aktion startet am heutigen 13. Februar und endet am Montag, 17. Februar, um 13 Uhr.

4. Teilnehmer: Jede natürliche Person darf kostenlos an dem Gewinnspiel teilnehmen. Bei Teilnehmern unter achtzehn Jahren setzt der SauerlandKurier das Einverständnis der erziehungsberechtigten Personen voraus. Eine Teilnahme erfordert die wahrheitsgemäße Angabe der relevanten Daten. Gewinnspielvereine und automatisierte Gewinnspiel-Dienste sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Mehrfachteilnahme erhöht nicht die Chance auf Gewinne, weil wiederholte Kommentare von der selben Person vor der Ziehung entfernt werden.

5. Wer ist von der Teilnahme ausgeschlossen? An der Verlosung beteiligte Firmen, Mitarbeiter des SauerlandKuriers und ihre Angehörige dürfen an der Verlosung nicht teilnehmen. Der SauerlandKurier behält sich vor einzelne Nutzer von der Teilnahme auszuschließen, wenn ein triftiger Grund vorliegt, beispielsweise Verstöße gegen die Teilnahmebedingungen, Mehrfachteilnahme, Manipulationen, und ähnliches. In solchen Fällen besteht für den SauerlandKurier die Möglichkeit, rechtliche Schritte einzuleiten. Der Rechtsweg für Teilnehmer ist ausgeschlossen.

6. Ermittlung der Gewinner: Unter allen Teilnehmern werden die Gewinner vom SauerlandKurier durch ein Zufallsverfahren ermittelt.

7. Benachrichtigung: Gewinner werden über eine Privatnachricht benachrichtigt. Der Gewinner schickt dem SauerlandKurier daraufhin seine Adresse in einer privaten Facebook-Nachricht.

8. Übermittlung des Gewinns: Nach der Benachrichtigung ist der Gewinner dazu aufgerufen, dem SauerlandKurier seine Kontaktdaten zuzusenden (über Facebook-Nachricht, per Mail an g.breise@sauerlandkurier.de) damit der Gewinn verschickt werden kann. Für vollständige und richtige Angaben ist der Gewinner zuständig.

9. Falls sich ein Gewinner nicht meldet: Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb von zwei Tagen nach der Gewinnbenachrichtigung beim SauerlandKurier, verfällt sein Gewinn. Dann wird der Preis unter den anderen berechtigten Teilnehmern verlost. Dies ist auch dann der Fall, wenn die falsche Kontaktdaten übermittelt wurden und eine Übergabe oder der Versandt des Gewinns nicht möglich ist.

10. Vorbehaltsklausel: Der SauerlandKurier behält sich vor, die Verlosung jeder Zeit ohne vorherige Ankündigung und ohne Angabe von Gründen zu verändern, zu unterbrechen oder zu beenden. Diese Möglichkeit wird jedoch nur genutzt, wenn dies durch höhere Gewalt erzwungen wird, beispielsweise durch Viren im System, technische Probleme, Manipulation, usw. oder wenn wenn das Gewinnspiel aus rechtlichen Gründen beendet werden muss. Der SauerlandKurier haftet nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen. Es besteht kein Anspruch auf Ersatz.

11. Datenschutzbestimmungen: Der SauerlandKurier speichert und nutzt die übermittelten Daten nur für die Dauer des Gewinnspiel. 

12. Sonstiges: Barauszahlung und Übertragung der Gewinne auf andere Personen sind nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Passagen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine adäquate Regel, die dem Zweck der vorherigen Passage am ehesten entspricht. Der SauerlandKurier kann die Teilnahmebedingungen jederzeit ändern.

13. Freistellung von Facebook: Der Veranstalter dieses Gewinnspiels ist der KurierVerlag Lennestadt GmbH, Kölnerstraße 18, 57368 Grevenbrück. Diese Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sie wird weder von Facebook organisiert noch unterstützt oder gesponsert. Informationen werden an den SauerlandKurier und nicht an Facebook weitergeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare