Ein Detective auf Abwegen

Verlosung: Grantchester

Verlosung, DVD, Grantchester 3, Edel:Motion
+
300 Minuten köstlicher und spannender Unterhaltung!

Wenn die Kirche spricht, dann höre ich Gott nicht mehr…“ – Sidney Chambers

Grantchester 1955: Sidney Chambers (James Norton, Flatliners, Happy Valley, McMafia), der kriminalistisch begabte Geistliche des kleinen Dorfes in der englischen Grafschaft Cambridgeshire, ermittelt wieder im Auftrag des Herrn, zusammen mit seinem besten Freund, Detective Inspector Geordie Keating (Robson Green, Hautnah – Die Methode Hill). Obgleich sich Sidney oft mit grausamen Verbrechen, Intrigen und unerwarteten Tragödien beschäftigt hat, gab ihm seine Kirche stets den nötigen Halt. Doch sein Glaube wird auf eine harte Probe gestellt, denn Sidney befindet sich in einem gravierenden Gewissenskonflikt: mit der in Scheidung lebenden Amanda zusammen zu sein oder die hohen moralischen Pflichten der Kirche zu erfüllen.

Beim ersten Gespräch mit dem neuen Erzdiakon Gabriel Atubo wird Sidney von ihm auch gleich ins Gebet genommen: „Wir müssen unsere Pflichten über unsere eigenen Bedürfnisse stellen. Wir müssen stets Vorbilder sein. Ich hoffe, ich kann auf Sie zählen, Mr. Chambers – als Vorbild.“ Sidney: „Auf jeden Fall. Zählen Sie ruhig auf mich.“ Doch entgegen Sidneys Beteuerungen wächst seine Beziehung zu Amanda stetig und bleibt nicht mehr länger im Verborgenen. Sie turteln sogar in aller Öffentlichkeit, weshalb selbst die ihm gegenüber ansonsten sehr verständnisvolle Mrs. Maguire Sidney eindringlich ins Gewissen redet: „Sie können nicht Pfarrer und liiert sein. Sie könnten auch keine geschiedene Frau heiraten. Früher oder später müssen Sie sich entscheiden.“ Kumpel Geordie hingegen sieht Sidneys Dilemma eher pragmatisch: „Du musst mal wieder eine flachlegen. Das ist aufgestaute Frustration. Es würde ja niemand erfahren.“ Sidney: „Gott würde es erfahren.“ Geordie: „Ich würde sagen, Gott kümmert sich einen Scheiß, was Du in Deinem Schlafzimmer machst…“

Doch nicht nur Sidney weicht vom Pfad der Tugend ab, auch der bislang untadelige Familienvater Geordie kann amourösen Verlockungen nicht widerstehen – jedoch bleibt seine Affäre nicht lange unbemerkt… Indes hadert Jungvikar Leonard weiterhin mit seiner Homosexualität und verlobt sich aus Verzweiflung und um Spekulationen bezüglich seiner Neigungen zu beenden, sogar mit der schüchternen Hilary. Als Hilary und Leonard in einen Banküberfall geraten, entpuppt er sich sogar als wahrer Held und stellt sich schützend vor die anwesenden Frauen. DS Phil Wilkinson: „Gary Cooper ist `ne Pfeife dagegen.“ Zu guter- oder besser zu schlechter Letzt darf die standhafte Mrs. M. den Avancen ihres Verehrers Jack Chapman nicht nachgeben (Mrs. M: „Kein Vergnügen ist ohne Sünde.“ Mr. C.: „Ich weiß. Ist das nicht wundervoll?“). Schließlich ist sie noch verheiratet, obschon ihr Ehemann sich seit dem Krieg nicht mehr gemeldet hat. Doch dann taucht dieser völlig unerwartet wieder auf… Damit stehen alle vor wichtigen persönlichen Entscheidungen, die ihr Leben nachhaltig beeinflussen werden (einzig Schnüffler Dickens scheint keine privaten Probleme zu haben) – kaum zu glauben, dass es Geordie und Sydney gelingt, nebenher auch noch schwierige Kriminalfälle aufzuklären… Leider hängt James Norton in der vierten Staffel von Grantchester seinen Talar endgültig an den Nagel, womöglich um eine ganz andere „Lizenz“ zu beantragen, denn gut informierte Kreise kolportieren, dass Norton derzeit der heißeste Anwärter auf den vakanten Posten eines berühmten britischen Geheimagenten ist…

Der Sauerlandkurier verlost in Zusammenarbeit mit "Edel:Motion"und "GlückssternPR" zweimal die komplette dritte Staffel "Grantchester". Nachfolgend die Teilnahmebedingungen:

Der KurierVerlag Lennestadt GmbH, Kölnerstraße 18, 57368 Grevenbrück, nachfolgend SauerlandKurier genannt, verlost zweimal die komplette dritte Staffel "Grantchester". Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt sich der User mit den folgenden Punkten einverstanden:

1. Gewinn: Mit der Teilnahme hat jeder Facebook-Nutzer die Möglichkeit, jeweils einmal die komplette dritte Staffel "Grantchester" zu gewinnen.

2. Teilnahme: Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt unter dieser URL: https://www.facebook.com/sauerlandkurier Der Preis wird unter allen verlost, die den Gewinnspielbeitrag kommentiert haben. Eine Teilnahme über den Postweg ist nicht möglich.

3. Gewinnspielzeitraum: Die Aktion startet am heutigen 2. April und endet am Mittwoch, 8. April, um 13 Uhr.

4. Teilnehmer: Jede natürliche Person darf kostenlos an dem Gewinnspiel teilnehmen. Bei Teilnehmern unter achtzehn Jahren setzt der SauerlandKurier das Einverständnis der erziehungsberechtigten Personen voraus. Eine Teilnahme erfordert die wahrheitsgemäße Angabe der relevanten Daten. Gewinnspielvereine und automatisierte Gewinnspiel-Dienste sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Mehrfachteilnahme erhöht nicht die Chance auf Gewinne, weil wiederholte Kommentare von der selben Person vor der Ziehung entfernt werden.

5. Wer ist von der Teilnahme ausgeschlossen? An der Verlosung beteiligte Firmen, Mitarbeiter des SauerlandKuriers und ihre Angehörige dürfen an der Verlosung nicht teilnehmen. Der SauerlandKurier behält sich vor einzelne Nutzer von der Teilnahme auszuschließen, wenn ein triftiger Grund vorliegt, beispielsweise Verstöße gegen die Teilnahmebedingungen, Mehrfachteilnahme, Manipulationen, und ähnliches. In solchen Fällen besteht für den SauerlandKurier die Möglichkeit, rechtliche Schritte einzuleiten. Der Rechtsweg für Teilnehmer ist ausgeschlossen.

6. Ermittlung der Gewinner: Unter allen Teilnehmern werden die Gewinner vom SauerlandKurier durch ein Zufallsverfahren ermittelt.

7. Benachrichtigung: Gewinner werden über eine Privatnachricht benachrichtigt. Der Gewinner schickt dem SauerlandKurier daraufhin seine Adresse in einer privaten Facebook-Nachricht.

8. Übermittlung des Gewinns: Nach der Benachrichtigung ist der Gewinner dazu aufgerufen, dem SauerlandKurier seine Kontaktdaten zuzusenden (über Facebook-Nachricht, per Mail an g.breise@sauerlandkurier.de) damit der Gewinn verschickt werden kann. Für vollständige und richtige Angaben ist der Gewinner zuständig.

9. Falls sich ein Gewinner nicht meldet: Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb von zwei Tagen nach der Gewinnbenachrichtigung beim SauerlandKurier, verfällt sein Gewinn. Dann wird der Preis unter den anderen berechtigten Teilnehmern verlost. Dies ist auch dann der Fall, wenn die falsche Kontaktdaten übermittelt wurden und eine Übergabe oder der Versandt des Gewinns nicht möglich ist.

10. Vorbehaltsklausel: Der SauerlandKurier behält sich vor, die Verlosung jeder Zeit ohne vorherige Ankündigung und ohne Angabe von Gründen zu verändern, zu unterbrechen oder zu beenden. Diese Möglichkeit wird jedoch nur genutzt, wenn dies durch höhere Gewalt erzwungen wird, beispielsweise durch Viren im System, technische Probleme, Manipulation, usw. oder wenn wenn das Gewinnspiel aus rechtlichen Gründen beendet werden muss. Der SauerlandKurier haftet nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen. Es besteht kein Anspruch auf Ersatz.

11. Datenschutzbestimmungen: Der SauerlandKurier speichert und nutzt die übermittelten Daten nur für die Dauer des Gewinnspiel. 

12. Sonstiges: Barauszahlung und Übertragung der Gewinne auf andere Personen sind nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Passagen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine adäquate Regel, die dem Zweck der vorherigen Passage am ehesten entspricht. Der SauerlandKurier kann die Teilnahmebedingungen jederzeit ändern.

13. Freistellung von Facebook: Der Veranstalter dieses Gewinnspiels ist der KurierVerlag Lennestadt GmbH, Kölnerstraße 18, 57368 Grevenbrück. Diese Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sie wird weder von Facebook organisiert noch unterstützt oder gesponsert. Informationen werden an den SauerlandKurier und nicht an Facebook weitergeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare