Gut Ding will Weile haben

Musiktipp: Fish

Musiktipp, Fish, Weltschmerz
+
Weltschmerz soll das finale Album von Fish sein.

Gut Ding will Weile haben! Fishs lang und mit Spannung erwartetes und finales Studioalbum “Weltschmerz“ wird – nach mehreren Release-Verlegungen – nun endgültig am 25. September 2020 erscheinen!

Nach der ersten Single-Auskopplung des Songs “Weltschmerz“ erschien am 24. Juli eine weitere Single: "Garden Of Remembrance" ist ein wunderschön bewegendes und persönliches Lied des schottischen Sängers und gilt als der ergreifendste und persönlichste Moment des Albums. Eine wunderschöne Klavierballade, eingewickelt in ein mitreißendes Arrangement, das eine der besten Gesangsdarbietungen von Fishs langer und berühmter Karriere zeigt. 1990, zwei Jahre nach der Trennung von Marillion, mit denen FISH als Sänger zahlreiche Erfolge, darunter den Welthit „Kayleigh“, feierte, veröffentlichte er „Vigil in a Wilderness of Mirrors“. Sein Debüt als Solokünstler. Und was für eins! Das Album stürmte in die Top 10 der europäischen Albumchats und legte so den Grundstein für eine lange, erfolgreiche Solokarriere. Es folgten weitere 10 Alben mit denen er immer wieder Staub aufwirbelte und polarisierte. FISH war und ist einer der bekanntesten Vertreter des Progressive Rock. Der charismatische Schotte versteht es, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Dabei ist FISH immer er selbst geblieben, ohne sich zu verbiegen oder sich Zwängen zu unterwerfen. Seine Musik steht für Authentizität, Qualität und Kreativität, fernab vom Mainstream.

Am 25. September erscheint mit „Weltschmerz“ nun das neuste und zugleich finale Studioalbum von FISH. „Weltschmerz“ wird das letzte Kapitel seines musikalischen Schaffens sein. Und auch live schließt sich der Kreis. Auf seiner ins Jahr 2021 verschobenen Herbst-Tour wird er sowohl sein Debüt „Vigil in a Wilderness of Mirrors“, als auch sein finales Album präsentieren. Ein besonderer Meilenstein in einer bewegten Karriere und ein Dankeschön an seine Fans, die Fishheads, die ihm seit den frühen 80er Jahren treu ergeben sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare