Unfälle am Mittwoch

Lkw kommen von der Straße ab: Bergung mit Spezialkran - Bundesstraße teilweise gesperrt

Ein Lkw landete auf der K18 in Olpe-Fahlenscheid im Graben und musste geborgen werden.
+
Ein Lkw landete auf der K18 in Olpe-Fahlenscheid im Graben und musste geborgen werden.

Glatte Straßen sorgten in Teilen des Sauerlandes auch am Mittwoch für Probleme. In Olpe und Winterberg kamen Lkw von der Straße ab und mussten aufwendig geborgen werden.

Olpe/Winterberg - Ein von der Fahrbahn abgekommener Lastwagen musste am Mittwochmorgen von einer Bergungsfirma auf der K18 in Olpe-Fahlenscheid wieder auf die Straße gebracht werden. Laut Aussage der Polizei war der Fahrer aus Richtung Welschen-Ennest gekommen und aufgrund von Eis auf der rechten Straßenseite sehr weit mittig gefahren.

Auf Höhe des Arnoldihofs musste er einem entgegenkommenden Lastwagen ausweichen. Dabei geriet er mit seinem Gespann in den Graben, aus dem er selbst mit seinem Lkw nicht mehr herauskam. Der musste eine professionelle Bergungsfirma anrücken und den Lastwagen aus dem Graben ziehen musste. 

Sperrung in Winterberg: Lkw muss geborgen werden - B236 gesperrt

Einen ähnlichen Unfall gab es auch auf der B236 zwischen Winterberg und Züschen. Dort war am Mittwochmorgen ein mit Kurzholz beladener Lkw von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Auch hier konnte der Fahrer seinen Lastwagen nicht aus dem Graben steuern, sodass ein Bergungsunternehmen mit einem Spezialkran anrücken musste.

Für die Bergung des Lkw musste die Polizei nach eigenen Angaben die B236 in Fahrtrichtung Dauber Mühle sperren. Weil das Holz vom verunglückten Lastwagen zunächst auf einen anderen Lkw verladen werden musste, bevor der Spezialkran ihn aus dem Graben hob, dauerte die Sperrung rund vier Stunden. Kurz nach 12 Uhr meldete die Polizei auf ihrem Twitter-Kanal, dass die Bundesstraße zwischen Winterberg und Züschen wieder frei ist. Verletzt wurde bei dem Unfall laut Polizei niemand.

Bereits am Dienstag hatten starke Schneefälle in den Höhenlagen des Sauerlands für mehrere Unfälle und größere Verkehrsprobleme geführt. Auch manchen Strecken im HSK und Kreis Olpe kam es zu Staus und Sperrungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare