1. SauerlandKurier
  2. Sauerland

Vandalismus im Sauerland: Schaukästen zerstört, Verkehrsschilder beschmiert, an Schulen randaliert

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

In Attendorn-Biekhofen haben Unbekannte zwei Schaukästen an einer Bushaltestelle zerstört.
In Attendorn-Biekhofen haben Unbekannte zwei Schaukästen an einer Bushaltestelle zerstört. © Polizei Olpe

Die Polizeibehörden im HSK und Kreis Olpe melden mehrere Fälle von Vandalismus, die sich in den vergangenen Tagen im Sauerland ereignet haben. Die Täter zerstörten Schaukästen, beschmierten Verkehrsschilder und randalierten an Schulen. Es werden Zeugen gesucht.

Sauerland - Aus Attendorn-Biekhofen meldet die Polizei die Zerstörung zweier Schaukästen, die neben einer Bushaltestelle an der Biekhofer Straße stehen. „Auf der rechten Seite wurde der Kasten komplett zerstört, auf der linken Seite wurden die Glasscheiben eingeschlagen“, berichtet die Polizei, die den Schaden auf einen Betrag im dreistelligen Bereich schätzt.

Der Tatzeitraum liegt zwischen Samstagabend, 22 Uhr, und Sonntagmorgen, 9 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei in Olpe unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen.

Eier in Schulgebäude geworfen

Ebenfalls am Wochenende randalierten Unbekannte an zwei Schulgebäuden in Marsberg, wie die Polizei im HSK mitteilte. Am Städtischen Gymnasium an der „Schöffenwiese“ beschmierten die Täter mehrere Stützpfeiler und eine Toilettentür mit schwarzer und roter Farbe. Zudem gelangten die Randalierer auf unbekannte Weise in einen Aufenthaltsraum, in dem sie Teile der Ausstattung besprühten und mehrere Eier an die Wände und auf die Möbel warfen.

An der Sekundarschule Marsberg auf der Straße „Trift“ beschädigten Unbekannte laut Polizei zwei Scheiben eines Klassenraumes mit Pflastersteinen. Im Gebäude seien die Täter aber nicht gewesen. In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Marsberg unter 02992/90 200 3711 in Verbindung zu setzen.

Geschwindigkeitsschilder an L740 unlesbar gemacht

Auf Verkehrsschilder hatten es unbekannte Täter am Dienstag gegen 4.45 Uhr auf der L740 zwischen Remblinghausen und Meschede abgesehen. Dort seien vier Geschwindigkeitsschilder und das Mescheder Ortsschild mit grauer Farbe beschmiert worden, wodurch sie nicht mehr lesbar gewesen seien berichtete die Polizei. Hinweise zu den Tätern liegen bislang nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meschede unter 0291/90 200 in Verbindung zu setzen.

An Halloween meldete die Polizei ebenfalls mehrere Fälle von Sachbeschädigungen im Kreis Olpe: Unbekannte hatten dort Häuser und Autos mit Eiern beworfen.

Auch interessant

Kommentare