Wintereinbruch im HSK und Kreis Olpe

Erster Schnee im Sauerland: Zahlreiche Glätte-Unfälle - Mädchen (15) verletzt

Bei einem Unfall in Halberbracht wurde ein 15-jähriges Mädchen verletzt. Sie saß in einem Auto, das bei Glätte gegen eine Mauer gekracht war.
+
Bei einem Unfall in Halberbracht wurde ein 15-jähriges Mädchen verletzt. Sie saß in einem Auto, das bei Glätte gegen eine Mauer gekracht war.

Pünktlich zum meteorologischen Winteranfang sind in der Nacht zu Dienstag in den Höhenlagen im Sauerland die ersten Schneeflocken gefallen. Die weiße Pracht sah aber nicht nur schön aus, sondern sorgte auch für einige Unfälle.

Sauerland - Insgesamt elf Glätte-Unfälle seit Montagabend meldete die Polizei im Hochsauerlandkreis. Der Schwerpunkt habe im Raum Schmallenberg gelegen, wie Polizeisprecher Holger Glaremin im Gespräch mit dem SauerlandKurier berichtete.

Die gute Nachricht: Bei allen elf Glätte-Unfällen im HSK blieb es beim Blechschaden, niemand wurde nach Angaben der Polizei verletzt. „Es war ein normaler Wintertag. Der Sauerländer kommt in der Regel damit klar“, sagte Glaremin. Lediglich an Hängen habe der Wintereinbruch den Verkehr teilweise zum Erliegen gebracht.

Glätte-Unfälle im Sauerland: Mit zu hohem Tempo gegen Mauer gerutscht

Im Kreis Olpe gab es laut Polizei vier glättebedingte Unfälle. Zwei passierten in den frühen Morgenstunden auf der L553 am Rhein-Weser-Turm bei Kirchhundem und im Bereich von Attendorn-Röllecken. Zudem habe es gegen 10 Uhr in Drolshagen-Dumicke gekracht, wie Polizeisprecher Michael Klein erklärte. Aber auch bei diesen Unfällen habe es keine Verletzten gegeben.

Anders war es am Montagabend in Lennestadt-Halberbracht: Dort war gegen 20.45 Uhr eine 46-jährige Frau mit ihrem Auto von der L715 abgekommen und gegen eine Grundstücksmauer gekracht. Die Polizei vermutet, dass Glätte und „nicht angepasste Geschwindigkeit“ in einer langgezogenen Linkskurve die Ursache für den Unfall gewesen sein könnte.

Glätte-Unfälle im Sauerland: 15-Jährige schleudert gegen Sitz

Durch den Aufprall schleuderte die 15-jährige Mitfahrerin der Autofahrerin mit dem Kopf gegen den Beifahrersitz und klagte laut Polizei anschließend über Kieferschmerzen. Der Rettungsdienst brachte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Schätzungen der Polizei zufolge entstand am Wagen ein Sachschaden im vierstelligen Bereich, zudem sei auch die Mauer beschädigt worden.

Deutlich tragischer endete am Montagabend ein Glätte-Unfall auf der A4 bei Olpe: Ein Auto überschlug sich, der Fahrer starb später im Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare