BVB im Trainingslager

Darum fliegt Borussia Dortmund ohne Sancho nach Marbella

+
Borussia Dortmund ist zunächst ohne Jadon Sancho nach Marbella geflogen.

Borussia Dortmund ist nach Spanien ins Trainingslager aufgebrochen. Ohne Jadon Sancho ging es zunächst nach Marbella – verletzt ist er aber nicht.

Dortmund – Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist am Freitag in Richtung Spanien aufgebrochen, um sich im Trainingslager in Marbella auf die Rückrunde vorzubereiten. Bis auf Manuel Akanji waren auch alle angeschlagenen und verletzten Spieler dabei – nur ein Akteur fehlte am Flughafen: Jadon Sancho.

Der Youngster wird aber keineswegs die Wintervorbereitung versäumen. Es handle sich vielmehr um familiäre Gründe, Sancho fliege direkt von England aus an die Sonnenküste und stößt dann zum Team.

Generell sei die Stimmung gut, auch angesichts der bisher erfolgreichen Saison, wie BVB-Sportdirektor Michael Zorc noch vor Abflug bestätigte. Die Schwarzgelben bereiten sich nun bis zum 12. Januar an der Sonnenküste auf den Rückrundenauftakt am 19. Januar gegen RB Leipzig vor (Anstoß: 18.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker). 

Unter anderem stehen drei Testspiele an, zwei davon sind öffentlich. So trifft der BVB am 7. Januar um 16 Uhr auf Ligakonkurrent Fortuna Düsseldorf, am 11. Januar um 12 Uhr gegen Willem II Tilburg (nicht öffentlich), um 17 Uhr geht es noch am gleichen Tag gegen Feyenoord Rotterdam. Des Weiteren stehen diverse Trainingseinheiten an – straffes Programm für den Erfolg.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare