1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. BVB 09

BVB-Aufstellung gegen Manchester City: Emre Can steht in der Startelf

Erstellt:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

Der BVB muss bei Manchester City ran. Borussia Dortmunds Startelf ist da. Trainer Edin Terzic setzt unter anderem auf Emre Can und Thomas Meunier.

Update vom 14. September, 19.45 Uhr: Die Aufstellung von Borussia Dortmund heute gegen Manchester City ist da. Folgende Startelf schickt BVB-Trainer Edin Terzic ins zweite Gruppenspiel der Champions League: Meyer - Meunier, Hummels, Süle, Guerreiro - Bellingham, Can, Özcan - Reus, Reyna, Modeste.

Edin Terzic fährt gleich drei zentrale Mittelfeldspieler auf. Gut möglich, dass Emre Can in die Verteidigung absinkt. Auf der Bank des BVB nehmen folgende Spieler Platz: Unbehaun, Schlotterbeck, Hazard, Wolf, Moukoko, Brandt, Malen, Adeyemi, Passlack, Rothe, Coulibaly. Nicht ganz unwichtig: Für Manchester City starten sowohl Manuel Akanji als auch Erling Haaland.

BVB-Aufstellung heute gegen Manchester City: Emre Can steht in der Startelf

[Erstmeldung] Hamm - Viel Zeit bleibt Borussia Dortmund nicht nach der Niederlage am Wochenende bei RB Leipzig. Denn schon am Mittwoch (Anstoß: 21 Uhr) geht es für den BVB-Kader in der Champions League weiter - und die Aufgabe hat es in sich. Die Schwarz-Gelben reisen zu Manchester City mit Ex-Stürmer Erling Haaland und Ex-Verteidiger Manuel Akanji.

BVB-Aufstellung gegen Manchester City: Offensiv-Trio steht wieder zur Verfügung

Immerhin gab es vom Abflug der Mannschaft aus Dortmund positive Nachrichten in Sachen Personal. Denn die zuletzt verletzten beziehungsweise angeschlagenen Offensivspieler Donyell Malen, Karim Adeyemi und Thorgan Hazard stehen wohl wieder zur Verfügung. Alle drei traten am Dienstag die Reise nach England an. Sie könnten demnach wieder eine Option für die BVB-Aufstellung gegen Manchester City sein - oder zumindest im Kader stehen.

Donyell Malen (Muskelfaserriss) und Karim Adeyemi (Fußverletzung) hatten zuvor je fünf Pflichtspiele von Borussia Dortmund verpasst, Thorgan Hazard (Oberschenkelprobleme) fehlte beim 0:3 am Samstag bei RB Leipzig mit Ex-Coach Marco Rose. „Wir werden im Training am Mittwochabend und am Donnerstag schauen, wie sie sich bewegen, wie sie reagieren“, sagte Edin Terzic am Dienstag. „In den letzten Tagen haben sie immer Schmerzen gespürt. Aber es wird immer besser. Wir hoffen, dass sie dann vor dem Anpfiff den Daumen heben.“

Das Trio wurde in Leipzig schmerzlich vermisst, weil den Dortmundern damit erheblich Tempo im Angriffsspiel fehlte. Daher meinte Sportdirektor Sebastian Kehl mit Blick auf das wieder zur Verfügung stehende Trio für das BVB-Spiel bei Manchester City, das live im TV und Stream übertragen wird: „Wir werden vor allem Umschaltmomente nutzen müssen, deshalb wird uns eine gewisse Schnelligkeit guttun.“

BVB-Aufstellung gegen Manchester City: Sebastian Kehl mahnt

Er mahnte aber auch vor dem Gastspiel des BVB bei Manchester City: „Wir dürfen aber nicht vergessen, dass der ein oder andere ein paar Tage raus war. Morgen haben wir noch mal ein Training, dann werden wir wissen, wer für welche Phase bereit ist.“ Ob oder wer von ihnen also eine Option für die Aufstellung von Borussia Dortmund bei ManCity ist, wird Trainer Edin Terzic wohl kurzfristig entscheiden.

Klar ist, dass Sébastien Haller nach seiner Hodenkrebserkrankung weiterhin fehlen wird - ebenso wie Stammtorwart Gregor Kobel (Muskelfaserriss) sowie Mateu Morey (Meniskus). Gleiches gilt für den 2020 aus Manchester verpflichteten Jamie Bynoe-Gittens und Mahmoud Dahoud (beide Schulterverletzung).

Die voraussichtliche BVB-Aufstellung gegen Manchester City:  Meyer - Süle, Hummels, Schlotterbeck - Wolf, Bellingham, Özcan, Guerreiro - Brandt, Reus - Modeste.

Auch interessant

Kommentare