Supercup gegen Bayern

Kleine Geste, großer Effekt: BVB-Star sorgt nach Abpfiff für Gänsehaut-Moment

Borussia Dortmunds Jude Bellingham ließ am Dienstagabend die Niederlage gegen den FC Bayern schnell vergessen. Der Grund: Eine rührende Szene nach dem Abpfiff.

Dortmund - Rudelbildung, aufgeheizte Stimmung und Niederlage beim DFL-Supercup 2021 gegen den FC Bayern. All das hatte Borussia Dortmunds Jude Bellingham zwar unmittelbar nach dem Abpfiff nicht gleich vergessen. Doch ist dem 18-Jährigen sichtlich bewusst, dass Fußball eben nur die schönste Nebensache der Welt ist.

NameJude Bellingham
Geboren29. Juni 2003, Stourbridge, Vereinigtes Königreich
Größe1,86 Meter

BVB: Jude Bellingham beschenkt Fan im Rollstuhl - Gänsehaut nach Bayern-Pleite

Trotz seines jungen Alters wirkt Jude Bellingham reif - und das nicht nur auf dem Rasen. Gegen den FC Bayern am Dienstagabend im DFL-Supercup (1:3) bewies der Engländer einmal mehr, welch enorme Qualität in ihm steckt. Schnittstellenpass auf Marco Reus, mustergültige Vorlage für Erling Haaland. Klar ist: Borussia Dortmund wird noch sehr viel Spaß haben mit Jude Bellingham.

Und die Fans ebenso. Denn nach dem Abpfiff nahm sich Bellingham trotz großer Enttäuschung genügend Zeit, um sich bei den heimischen Fans auf der Dortmunder Südtribüne zu bedanken. Sein Blick schweifte über die Menschenmasse, schließlich waren erneut 25.000 Zuschauer im Stadion zugelassen. Das allerdings unter strenger Einhaltung der 2G-Regel aufgrund des Coronavirus.

BVB: Fan im Rollstuhl bekommt Jude Bellinghams Trikot und kann sein Glück kaum fassen

Mit seinem Trikot in der Hand entdeckte Jude Bellingham dann einen Mann. Wohl wissend, was er als nächstes tun würde. Der Mittelfeldspieler des BVB bewegte sich entschlossen auf den Fan im Rollstuhl zu. Seine Begleitperson konnte sich ein freudiges Lächeln nicht verkneifen. Dann legt Bellingham dem BVB-Fan das Trikot auf die Beine und sprach ihm einige Worte zu. Der Mann konnte sein Glück kaum fassen - wie auch sein Betreuer.

Es folgte ein kurzer Handshake, dann verschwand Jude Bellingham in der Kabine. Dort griff er zu seinem Handy und bedankte sich auch via soziale Medien bei der phänomenalen Unterstützung der Fans während des Spiels. Mit dem Hashtag #borussiaverbindet schrieb Bellingham: „Kopf hoch! Unglaubliche Unterstützung“. Der Zuspruch ist ihm sicher. Ebenso ein Gänsehautmoment so früh in der noch jungen Saison.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Bernd Thissen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare