Achtelfinale im DFB-Pokal

BVB-Schock: Pokal-Aus bei Werder Bremen - weil ein Ex-Borusse trifft

Der BVB scheidet im DFB-Pokal gegen Werder Bremen aus. Giovanni Reyna gelingt ein Traumtor - aber einem Ex-Borussen auch.

  • Der BVB spielt bei Werder Bremen im Achtelfinale des DFB-Pokals.
  • Borussia Dortmund scheidet nach einer 3:2-Niederlage aus
  • Ein Ex-Borusse schießt ein Traumtor

Werder Bremen - BVB 3:2 (2:0)

Werder Bremen: Pavlenka - Veljkovic, Vogt, Moisander - Bittencourt, M. Eggestein, Klaassen, Friedl, Osako (89. Bartels), Rashica (90.+5 Toprak) - Selke (50. Sargent)

Borussia Dortmund: Hitz - Zagadou (66. Reyna), Hummels, Akanji - Hakimi, Witsel, Brandt, Schulz - Reus (89. Can) - Sancho, Hazard (46. Haaland)

Schiedsrichter: Guido Winkmann

Tore: 1:0 Selke (16.), 2:0 Bittencourt (30.), 2:1 Haaland (67.), 3:1 Rashica (70.), 3:2 Reyna (78.)

Gelbe Karten: Bittencourt, Moisander / Schulz, Reus, Reyna

+++ Der BVB ist am Samstag bei Bayer Leverkusen (18.30 Uhr/im Live-Ticker und live im TV) gefordert. So könnte die Aufstellung des BVB aussehen. 

+++ Auch die BVB-Fans haben im Netz reagiert und die Hauptverantwortlichen für die Niederlage wohl ausgemacht.

+++ Wir haben dieReaktionen von Julian Brandt, Mats Hummels und Lucien Favre zur Pleite zusammengefasst. 

+++ "Zu wenig Tempo, zu wenige Zweikämpfe gewonnen", bilanziert Trainer Lucien Favre die erste Hälfte. "Es ist schwer zu erklären."

+++ "Wir haben zu wenig Tiefe im Spiel gehabt", sagt BVB-Verteidiger Mats Hummels. "Das war keine berauschende Leistung, aber auch keine schlechte. Am Ende hatten wir es in der eigenen Hand."

+++ "Wir haben zu viel quer gespielt und den Zug zum Tor vermissen lassen", sagt Julian Brandt im Interview mit der ARD. "Es hat die Gierigkeit gefehlt, die Tore zu schießen."

BVB im Live-Ticker: Borussia scheidet bei Werder Bremen aus

+++ Schlusspfiff! Der BVB verliert mit 2:3 bei Werder Bremen und scheidet bereits im Achtelfinale des DFB-Pokals aus. Unnötig, denn die Borussia hatte am Ende genug Chancen, um noch den Ausgleich zu erzielen. Aber: Die Borussia hat die erste Hälfte völlig verschlafen. Dort hat Werder den Grundstein für den Sieg gelegt.

95. Minute: Und wieder vergibt der BVB. Diesmal Hummels. Die Chancenverwertung bleibt zu schwach.

94. Minute: Marwin Hitz ist beim Eckball vorne und kommt an den Ball - rechts vorbei.

93. Minute: Die nächste Riesenchance für den BVB. Haaland mit einem Kopfball aus fünf Metern Entfernung. Pavlenka rettet zum Eckball.

91. Minute: Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Die Chancen sind für den BVB da. Jetzt schießt Witsel aus 12 Metern weit drüber.

89. Minute: Emre Can kommt für den angeschlagenen Marco Reus ins Spiel.

87. Minute: Unglaublich. Marco Reus MUSS das 3:3 machen. Aus 10 Metern kommt er freistehend zum Schuss.

85. Minute: Schiedsrichter Winkmann schaut sich die Szene selbst an. Er gibt Reyna und Moisander jeweils die Gelbe Karte.

82. Minute: Rudelbildung auf dem Platz. Reyna will einen Elfmeter herausholen. Moisander packt ihn sich und schubst ihn um. Danach gehen die Spieler aufeinander los.

80. Minute: Sancho mit der riesigen Chance zum 3:3. Nach einem tollen Pass von Haaland muss er den Ball nur ins Tor schieben.

78. Minute: TOR für den BVB! Aus dem Nichts das 3:2. Giovanni Reyna, der Youngster mit einem traumhaften Schlenzer aus 16 Metern

76. Minute: Der BVB hat nach dem dritten Gegentreffer wieder den Faden verloren. Nach vorne geht gerade gar nix mehr.

70. Minute: TOR für Bremen. Und schon ist der alte Abstand wieder hergestellt. Rashica trifft zum 3:1. Osako hatte den Werder-Angreifer mit einem langen Ball geschickt. Rashica gewinnt das Laufduell gegen Hummels und trifft.

BVB im Live-Ticker: Erling Haaland verkürzt zum 2:1

67. Minute: TOR für den BVB! Natürlich Erling Haaland. Sancho kommt über den rechten Flügel und passt auf Brandt, der den Ball auf den frei stehenden Haaland flankt. 

66. Minute: Dortmund weiter ideenlos. Jetzt geht Lucien Favre volles Risiko. Giovanni Reyna kommt für Dan-Axel Zagadou.

58. Minute: Mal wieder ein Abschluss. Nico Schulz kommt aus spitzem Winkel zum Schuss, doch Pavlenka kann gut abwehren.

55. Minute: Der BVB versucht es mit Geduld. Die Dortmunder spielen sich die Bälle kontrolliert in der Werder-Hälfte zu. Ohne Tempo werden sie die sicherer Bremer Hintermannschaft aber nicht knacken können.

49. Minute: Freißstoßchance für Marco Reus aus perfekter Distanz, 20 Meter vor dem Tor. Sein Ball wird von der Bremer Mauer weggeköpft.

46. Minute: Und wieder hofft der BVB auf einen 19-Jährigen. Der BVB hat ausgewechselt - es kommt Erling Haaland für den enttäuschenden Thorgan Hazard.

BVB im Live-Ticker: Dortmund verpennt erste Hälfte gegen Werder Bremen

+++ Halbzeit. Werder Bremen führt hochverdient mit 2:0 gegen den BVB. Die Gastgeber beweisen einmal mehr die älteste Fußball-Regel: Einstellung schlägt Klasse. Werder spielt wie im Rausch, die Dortmunder behäbig und ideenlos.

44. Minute: Marwin Hitz rettet den BVB vor dem vorzeitigen K.O. Hazard verliert im Angriff einen Ball und Werder kontert. Hummels rutscht im Laufduell mit Selke aus und der Bremer Angreifer marschiert alleine auf das Dortmunder Tor zu. Hitz rettet!

39. Minute: Vor allem der Ex-Borusse spielt überragend. Leo Bittencourt geht in jeden Zweikampf und feuert immer wieder das Publikum an.

38. Minute: Die Dortmunder spielen viel zu behäbig. Kaum Tempo, kein schnelles Umschaltspiel.

35. Minute: Bremen wie im Rausch. Die Werder-Spieler werfen sich in jedem Ball. Damit heizen sie das Stadion völlig auf.

BVB im Live-Ticker: Werder Bremen erhöht mit Traumtor

30. Minute: Tor für Werder Bremen! Unfassbarer Treffer für Werder. Der Ex-Borussia Leo Bittencourt bekommt 20 Meter vor dem Tor einen Ball auf den Fuß. Und er zieht volley ab. Das Leder schlägt unhaltbar für Hitz im Dortmunder Kasten ein. So einen Ball triffst du einmal in 5 Jahren.

24. Minute: Mats Hummels akrobatisch: Der Verteidiger setzt nach einem Eckball zum Fallrückzieher an und Pavlenka muss den Ball über die Latte kratzen.

22. Minute: Werder geht am Dortmunder Strafraum ins Pressing. Die Bremer spielen gerade wie aufgedreht.

20. Minute: Der BVB hat völlig den Faden verloren. Werder hat das Stadion in Wallung gebracht. Bremen jetzt am Drücker.

BVB im Live-Ticker: Werder Bremen trifft zum 1:0

16. Minute: Tor für Werder Bremen! Die Gastgeber führen! Hakimi spielt einen verheerenden Fehlpass am eigenen Strafraum. Rashica kommt an den Ball und zieht aus 16 Metern an. Hitz taucht ab und klärt den Ball nach vorne. Dort kann Selke abstauben. Das sieht der Torwart nicht unbedingt gut aus.

14. Minute: Werder befreit sich aus der Dortmunder Umklammerung. Selke läuft ins Abseits. Das wäre eine dicke Konterchance gewesen.

11. Minute: Erster guter Angriff der Bremer und gleich eine Großchance. Klaassen zieht aus 20 Metern ab, aber der Ball rutscht ihm über den Spann und geht über das Tor.

8. Minute: Werder kommt kaum aus der eigenen Hälfte heraus. 

4. Minute: Die erste dicke Chance für den BVB. Achraf Hakimi flankt von der rechten Seite und Marco Reus rauscht hauchdünn am Ball vorbei.

3. Minute: Die ersten Minuten vergehen ohne dass Werder einmal kontrolliert im Ballbesitz ist.

+++ ANPFIFF +++

+++ Die Mannschaften kommen aufs Feld, jetzt geht's los!

+++ Von drei Ex-Borussen im Bremer Kader startet heute Abend nur einer: Leonardo Bittencourt. Verteidiger Ömer Toprak und Mittelfeld-Stratege Nuri Sahin sitzen erst einmal nur auf der Bank.

+++ Der Respekt des BVB ist groß. "Wir haben zuletzt keine guten Ergebnisse gegen Werder erzielt", sagt Sportdirektor Michael Zorc vor der Partie und spielt auf das Vorjahres-Aus im DFB-Pokal an.

+++ Die Bank der Hausherren: Kapino, Groß, Toprak, Sahin, Bartels, J. Eggestein, Goller, Pizarro, Sargent

+++ So sieht die Bank des BVB aus: Bürki, Dahoud, Götze, Haaland, Balerdi, Piszczek, Can, Schmelzer, Reyna

+++ Der Schweizer Trainer bleibt seiner Linie treu: Marwin Hitz hütet im Pokal das Dortmunder Tor.

+++ Coach Lucien Favre tauscht im Vergleich zum Wochenende viermal aus. Hitz, Zagadou, Schulz und Hazard ersetzen Bürki, Piszczek, Guerreiro und Haaland.

+++ Die Bilanz zwischen BVB-Trainer Lucien Favre und Werder-Coach Florian Kohfeldt ist ebenfalls ausgeglichen. Viermal standen sie sich gegenüber. Neben zwei Unentschieden ging jeder je einmal als Sieger in die Kabine.

+++ Das letzte Duell zwischen Werder Bremen und dem BVB endete 2:2 am 6. Bundesliga-Spieltag.

+++ Mit 46 Gegentoren stellt Werder Bremen die zweitschlechteste Defensive der Bundesliga. Heute geht es gegen die aktuell beste Offensive.

+++ "Vor einem Jahr sind wir gegen sie ausgeschieden. Ich rechne mit einem schweren Spiel, denn es ist ein Auswärtsspiel", sagte Axel Witsel im Vorfeld bei BVB-TV.

+++ Aus der damaligen BVB-Startelf dürften am heutigen Dienstagabend nur noch drei Akteure zum Einsatz kommen: Achraf Hakimi, Axel Witsel und Kapitän Marco Reus.

+++ Rückblick: Vor beinahe exakt einem Jahr (5. Februar 2019) standen sich der BVB und Werder Bremen ebenfalls im DFB-Pokal gegenüber. Damals gewann die Elf von Trainer Florian Kohfeldt mit 4:2 im Elfmeterschießen.

+++ BVB-Trainer Lucien Favre hatte vor der Partie angekündigt, die personelle Rotationsmaschine anwerfen zu wollen. Nun muss er allerdings gezwungenermaßen seine BVB-Aufstellung ändern. Eine Stammkraft fällt kurzfristig aus.

+++ Hallo und herzlich Willkommen! Am heutigen Abend empfängt Werder Bremen den BVB im Achtelfinale des DFB-Pokals. Wir berichten an dieser Stelle über alles Wichtige des heutigen Tages. Anschließend verpassen Sie keine wichtige Chancen, Tore und Stimmen der Partie. Dranbleiben!

Es darf gerne so weiter gehen, dürften sich sowohl die BVB-Fans als auch die Verantwortlichen bei Borussia Dortmund denken. In der Bundesliga ist Schwarz-Gelb spätestens seit dem fulminanten 5:0 über Union Berlin zurück im spannenden Rennen um die Deutsche Meisterschaft.

Am heutigen Abend geht es direkt weiter für den BVB, der aktuell noch in allen drei Wettbewerben vertreten ist. Gut möglich also, dass Lucien Favre sein Personal fleißig rotieren lässt und seine BVB-Aufstellung umstellt im Vergleich zum Wochenende. Zudem stellte der Schweizer das Debüt von Emre Can für den BVB in Aussicht. 

Am Dienstagabend steht das Achtelfinale des DFB-Pokals an. Gegen aktuell schwächelnde Bremer, die wohl wichtige Dinge im Kopf haben als den Pokalwettbewerb - nämlich den Abstiegskampf.

Live-Ticker Werder Bremen - BVB: Das sagen die Trainer 

Werder-Trainer Florian Kohfeldt: "Es ist natürlich so, dass der Pokal immer wieder Mannschaften, die nicht so gut in anderen Wettbewerben dastehen Highlights zu setzen. Wir werden es wieder probieren, mutig zu spielen. Ich weiß, wie viele Frust-Erlebnisse wir alle hatten in der letzten Zeit. ich weiß auch, was die Fans für Frust-Erlebnisse hatten. Aber es ist ganz wichtig, dass wir auch Fehlpässe spielen dürfen. Sonst wird es nicht besser werden. 

BVB-Coach Lucien Favre: Werder bremen hat eine schwierige Phase, aber die letzten Spiele habe ich geschaut. Sie spielen mehrere Systeme, 3-4-3 oder auch 3-5-2. Wir haben dreimal fünf Tore gemacht, wir hätten noch mehr machen können. 15 Tore in drei spielen ist sehr sehr schön. Wenn man dreimal mit so vielen Toren gewinnt, gibt das Selbstvertrauen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare