32. Bundesliga-Spieltag

Borussia Dortmund blamiert sich gegen Abstiegskandidat FSV Mainz

+
Mittelfeld-Strategen unter sich. Brandt (links) und Kunde (rechts) im Zweikampf.

Der BVB unterliegt dem FSV Mainz. Der Abstand auf den Verfolger Leipzig verringert sich um einen Punkt auf drei Zähler. Den Live-Ticker zum Nachlesen finden Sie unten:

  • Borussia Dortmund unterliegt Mainz 05 am 32. Spieltag.
  • Der BVB hilft dem FSV einen großen Schritt im Abstiegskampf zu machen.
  • BVB vs. Mainz 05: Burkhardt und Mateta treffen für Mainz.

Borussia Dortmund - Mainz 05 0:2 (0:1)

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek (Schmelzer, 55.), Hummels, Can - Hakimi, Witsel, Brandt, Guerreiro (Schulz, 83.)- Sancho (Morey, 77.), Haaland, Hazard

Bank: Hitz - Rente, Schulz, Balerdi, Bakir, Morey, Schmelzer, Duman, Raschl

Mainz 05: Müller - Baku, St. Juste, Niakhaté, Aaron (Brosinski, 84.) - Kunde (Barreiro, 75.), Latza - Onisiwo (Ji, 84.), Boetius, Burkardt (Öztunali, 67.) - Mateta (Szalai, 75.)

Bank: Dahmen, Brosinski, Hack, Barreiro, Mwene, Öztunali, Ji, Quaison, Szalai

Tore: 0:1 Burkhardt (33.), 0:2 Mateta (48./FE)

Schiedsrichter: Frank Willenborg

Gelbe Karten: Piszczek (19.), Hummels (37.), Can (54.), Guerreiro (79.), Hakimi (82.), Witsel (90.) //  Aaron (30.), Latza (79.), Szalai (87.)

BVB gegen Mainz 05: Der Live-Ticker zum Nachlesen:

22.35 Uhr: Interessant ist außerdem, dass der BVB und RB Leipzig sich am Samstag gegenüberstehen. Die Reaktionen nach der Peinlich-Pleite gegen Mainz 05 waren deutlich.

22.34 Uhr: 

Platz

Verein

Spiele

Tore

Differenz

Punkte

1.

Bayern München

32

93:31

62

76

2.

Borussia Dortmund

32

82:37

45

66

3.

RB Leipzig

32

79:34

45

63

22.32 Uhr: Der BVB kann im Kampf um Platz Zwei von Glück im Unglück sprechen. RB Leipzig hatte heute die Chance durch einen Sieg bis auf einen Punkt an den BVB heranzurücken. In letzter Sekunde verspielten die Sachsen aber ihre Führung. Damit hat der BVB weiterhin drei Punkte Vorsprung.

22.30 Uhr: Ex-Schalker Danny Latza über den heutigen Erfolg: "Ich freue mich, dass wir heute sehr kompakt standen und die Punkte eingesammelt haben. Heute hat uns keiner was zugetraut, aber wir haben uns was zugetraut und uns sehr gepusht."

22.27 Uhr: Boetius freut sich über den großen Schritt im Abstiegskampf: "Wir sind für einander gelaufen, haben für einander gekämpf. Die drei Punkte heute zählen eigentlich doppelt. Das war ein großer, aber nicht der entscheidende Schritt zum Klassenerhalt."

BVB bei Niederlage gegen Mainz 05 bereits im Sommerurlaub

22.25 Uhr: Hazard sagt über die heutige Niederlage: "Ich weiß nicht, was heute los war. Wir haben noch zwei Spiele, die müssen wir gewinnen. Wir wollen unbedingt Zweiter werden, wenn es schon für die Meisterschaft nicht genug war."

22.22 Uhr: Abpfiff! Der FSV gewinnt verdient mit 0:2. Die Mainzer hatten viele weitere Chancen, der BVB kann von Glück reden nicht mehr Gegentreffer kassiert zu haben.

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Für ein hartes Einsteigen sieht Witsel die Gelbe Karte.

BVB gegen Mainz 05 heute im Live-Ticker: Viele Unsportlichkeiten, viele Fehlentscheidungen

87. Minute: Es folgt die nächste Unsportlichkeit: Szalai mit einer groben Schwalbe, als ihm der herauskommende Bürki entgegenkommt.

84. Minute: Nächster Doppelwechsel beim FSV: Ji und Brosinski kommen für Onisiwo und Aaron.

83. Minute: Guerreiro wird durch Schulz ersetzt.

82. Minute: Nächste Fehlentscheidung von Willenborg! Aaron geht mit dem gestreckten Bein in einen Zweikampf gegen Morey. Hakimi eilt zu seinem Mitspieler und schubst Aaron. Am Ende sieht nur Hakimi Gelb. Aaron war schon in der ersten Halbzeit mit Gelb verwarnt worden.

79. Minute: bei einer Rudelbildung greift Guerreiro dem Mainzer Kapitän Latza ins Gesicht. Latza beschwert sich verständlicher Weise lautstark darüber. Beide sehen Gelb.

78. Minute: Was ist heute mit der BVB-Defensive los? Szalai kann den Ball im Sechzehner annehmen, sich drehen und abschließen. Bürki bewahrt den BVB vor dem dritten Gegentreffer.

77. Minute: Auch der BVB wechselt: Sancho geht für Morey runter.

75. Minute: Doppelwechsel bei Mainz: Mateta und Kunde verlassen den Platz. Szalai und Barreiro kommen ins Spiel.

BVB gegen Mainz 05 heute im Live-Ticker: Müller bewahrt Mainz vor dem Anschlusstreffer

73. Minute: Der BVB hat einen Freistoß aus etwa 25 Metern. Hakimi schießt diesen sehr stark, Müller pariert noch stärker.

71. Minute: Baku legt perfekt in die Mitte und Boetius kommt völlig frei aus etwa acht Metern zum Abschluss. Der Mainzer Mittelfeld-Stratege schießt aber drüber.

70. Minute: Der Mainzer Niakhaté nimmt Sancho fast komplett aus dem Spiel. Der Engländer kann sich bisher kaum entfalten.

67. Minute: Der FSV wechselt: Öztunali ersetzt Burkhardt.

67. Minute: Hazard bringt einen Freistoß von rechts rein, Hummels köpft aber deutlich drüber.

65. Minute: FSV-Keeper Müller schnappt sich einen Abschluss von Hakimi.

64. Minute: Boetius sieht Mateta und will den Ball durchstecken. Bürki kommt aber etwas aus seinem Tor und kann den Ball aufnehmen.

60. Minute: Brandt versucht es aus der zweiten Reihe. Sein Schuss geht knapp links vorbei.

59. Minute: Can verschätzt sich bei einem Ball und plötzlich sieht sich Mateta im Eins gegen Eins gegen Hummels. Am Ende schießt er den Dortmunder Abwehrchef an.

58. Minute: Der BVB findet einfach kein Mittel gegen die starke Mainzer Defensive. 

55. Minute: Favre will nicht riskieren in Unterzahl zu geraten: Schmelzer ersetzt Piszczek.

54. Minute: Can lässt seinen Frust raus und räumt Burkhardt ab. Der Nationalspieler sieht Gelb.

BVB gegen Mainz 05 heute im Live-Ticker: Mateta legt per Strafstoß nach

48. Minute: Tor für Mainz! 0:2! Mateta! Piszczek foult Latza im Strafraum. Den anstehenden Elfmeter verwandelt Mateta eiskalt. Bürki springt in die falsche Ecke. Piszczek hat außerdem Glück, dass er nicht mit Gelb-Rot vom Platz muss.

47. Minute: Mainz startet sehr engagiert die den zweiten Durchgang, setzt den BVB früh unter Druck.

21.32 Uhr: Der Ball rollt wieder. Die zweite Hälfte beginnt. Beide Teams kommen personell unverändert aus der Pause.

21.17 Uhr: Halbzeit! Mainz macht das bisher wirklich sehr stark. Beide Teams begegnen sich auf Augenhöhe, aber der FSV hat eine seiner zwei guten Chancen genutzt.

45. Minute: Hakimi geht über rechts, flankt dann in  die Mitte. Sein Ball landet am zweiten Pfosten auf Guerreiros Fuß. Der Schuss des Portugiesen geht aber in den Dortmunder Abendhimmel.

43. Minute: Der Gegentreffer von Burkhardt war für den BVB der erste seit fast vier Stunden.

40. Minute: Sancho kommt über rechts und will Witsel in der Mitte bedienen, Boetius ist aber dazwischen und kann ins Seitenaus klären.

37. Minute: Hummels sieht für ein sehr hartes Einsteigen die Gelbe Karte.

36. Minute: Nach einer Ecke von Sancho kommt Can doppelt zum Kopfball, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball.

33. Minute: Tor für Mainz! 0:1! Burkhardt! Mateta spielt den Ball auf die rechte Außenbahn zu Baku, der eine Flanke in die Mitte schlägt. Burkhardt ist zur Stelle und köpft ein.

30. Minute: Aaron kommt deutlich zu spät gegen Hakimi und sieht dafür Gelb.

28. Minute: Riesenchance für Mainz! Mateta gewinnt einen Zweikampf gegen Hummels und bringt den Ball zur Burkhardt. Mainz ist in einer 3 gegen 1 Überzahl, aber der junge Mainzer will Hakimi aussteigen lassen. Der Marokkaner kann den Ball im letzten Moment noch abgrätschen. 

25. Minute: Der BVB hat etwa 80% Ballbesitz, viele Chancen haben sich die Borussen aber bisher nicht erspielt.

22. Minute: Brandt bedient Sancho im Sechzehner, der Engländer ist aber zu verspielt und ein Mainzer kann ihm den Ball wegspitzeln. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

BVB gegen Mainz 05 heute im Live-Ticker: FSV versteckt sich nicht

20. Minute: Kunde wird im Sechzehner bedient, kann den Ball aber nicht unter Kontrolle bringen.

19. Minute: Mainz kontert, aber Piszczek zieht das taktische Foul gegen Onisiwo und kassiert dafür die Gelbe Karte.

15. Minute: Schöne Kombination des BVB: Hakimi flankt zum zweiten Pfosten, dort legt Guerreiro den Ball per Kopf für Witsel ab. Der Schuss des Belgiers wird von St. Juste abgeblockt.

13. Minute: Can setzt seinen Körper ein und lässt Burkhardt bei der Ballannahme abprallen. Frank Willenborg entscheidet jedoch auf Freistoß für den FSV.

BVB gegen Mainz 05 heute im Live-Ticker: FSV-Reservisten feuern lautstark an

11. Minute: Auffällig in diesen Anfangsminuten sind vor allem die Anfeuerungsrufe der Mainzer Reservisten. 

8. Minute: Der BVB bekommt einen Freistoß im rechten Halbfeld zugesprochen. Hazard bringt den Ball in die Mitte, Brandt verlängert, findet aber keinen Abnehmer.

5. Minute: Die Mainzer agieren bisher eher passiv und reagieren auf die Aktionen der Borussia, allerdings steht die Defensive der 05er sehr robust.

2. Minute: Der BVB macht früh klar, wer hier den Ton angibt. Die Hausherren starten sehr energisch und mit hohem Pressing.

20.30 Uhr: Anpfiff! Der BVB stößt an.

20.14 Uhr: BVB-Trainer Lucien Favre hat sich zum Gesundheitszustand von Giovanni Reyna geäußert und eine erste Entwarnung gegeben: "Er hat einen bakteriellen Infekt und sonst nichts. Er hat heute morgen schon trainiert und wird auch morgen wieder mit uns trainieren", so Favre am Sky-Mikrofon.

19.46 Uhr: Die Aufstellungen der Teams sind da. Borussia Dortmund muss kurzfristig auf mehrere Akteure verzichten. Dafür rückt Superstürmer Erling Haaland zurück in die Startaufstellung des BVB.

BVB gegen Mainz 05 heute im Live-Ticker: Haaland und Co. jagen Torrekord

18.20 Uhr: Der letzte Sieg der Mainzer liegt etwas mehr als zwei Jahre zurück. Am 5. Mai 2018 erzielten Ridle Baku (4') und Yoshinori Muto (13') die Treffer für die 05er. Maximilian Philipp (16') gelang der Anschlusstreffer für den BVB.

17.55 Uhr: Bereits 27 mal trafen beide Teams in der Bundesliga aufeinander. Die Bilanz spricht eindeutig für den BVB, der 16 mal als Sieger vom Platz ging. Siebenmal trennten sich Borussia Dortmund und Mainz 05 Unentschieden.

14.32 Uhr: Schiedsrichter für das Heimspiel des BVB gegen Mainz ist Frank Willenborg, wie der DFB bestätigte. Holger Henschel und Sven Waschitzki sind die Assistenten an den Seitenlinien. Als 4. Offizieller ist Sören Storks. Dienst im "Kölner Keller" hat Günter Perl als Video-Assistent gemeinsam mit Frederick Assmuth (VA-A).

8.30 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen zum Live-Ticker am 32. Bundesliga-Spieltag. Borussia Dortmund empfängt Mainz 05. Viel Spaß!

BVB vs. Mainz 05 im Live-Ticker: Das sagen die Trainer

BVB-Coach Lucien Favre: "Die Qualifikation für die Champions League geschafft zu haben, ist sehr wichtig. Die Konkurrenz in diesem Jahr war aber groß, es wird immer enger oben. Jetzt wollen wir auch aus den letzten Spielen noch das Beste machen. Auch gegen Mainz wird es ein schweres Spiel, sie kämpfen wie Düsseldorf noch gegen den Abstieg. Vorne haben sie viel Power und vor allem werden sie alles geben. Aber das werden wir auch! Letzte Saison hatten wir 76 Punkte. Wenn wir diese Saison mit 75 Zählern beenden, wäre das erneut sehr gut!"

Mainz-Trainer Achim Beierlorzer: "Natürlich haben wir ein ganz schweres Spiel vor der Brust. Trotz alledem ist es ein Fußballspiel und Totgesagte leben länger. Der Glaube ist ganz wichtig! Die Mannschaft ist absolut gewappnet. Für mich gibt es keine Alternative zum Optimismus."

BVB gegen Mainz 05 im Live-Ticker: Ausgangslage und Personal

Mit einem Sieg und gleichzeitiger Schützenhilfe könnte Borussia Dortmund bereits am Mittwochabend die Vizemeisterschaft klar machen. Nicht nur würde der BVB damit einem spannenden Duell gegen Verfolger RB Leipzig am Samstag aus dem Weg gehen. Sondern könnte Trainer Lucien Favre auch sein Personal schonen und zudem den jungen Wilden deutlich mehr Einsatzzeit schenken. Mit Blick auf die voraussichtliche Aufstellung des BVB ist dies gegen Mainz 05 (live im TV) wohl unwahrscheinlich.

Achraf Hakimi befindet sich beim BVB wohl derzeit auf Abschiedstour. Besonders bitter: Der FC Bayern scheint in den Poker um Hakimi eingestiegen zu sein. Die Chancen auf eine Verpflichtung scheinen nicht schlecht zu sein. Derweil dürfen sich die BVB-Fans neue Hoffnungen auf einen Verbleib von Superstar Jadon Sancho in der kommenden Saison 2020/21 machen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare