Stürmer macht Urlaub

Haaland postet nächstes Foto bei der Arbeit - dem BVB stört vor allem ein Detail

Erling Haaland ist immer für einen Lacher gut. Auf Instragram postete der Stürmer des BVB ein weiteres Foto bei der Arbeit. Borussia Dortmund stört vor allem ein Detail.

  • BVB-Star Erling Haaland veröffentlicht ein skurriles Foto mit Kettensäge auf Instagram.
  • Am Abend wurde Haaland vermeintlich aus einem Club geworfen. Allerdings nicht in Dortmund. Die Security erklärt den Rauswurf (Update vom 13. Juli, 11.18 Uhr).
  • Der Stürmer Borussia Dortmund macht weiter keinen Urlaub: Haaland ackert lieber auf dem Feld (Update vom 16. Juli, 8.31 Uhr).

Update vom 16. Juli, 8.32 Uhr: Nein, auf klassischen Urlaub am Strand hat Erling Haaland (19) wohl weiterhin keine große Lust. Nachdem sich der Stürmer des BVB einige Tage zuvor bereits mit Kettensäge ablichten ließ, als er Holz gemacht hatte, folgte nun das nächste Foto des Norwegers auf Instagram.

NameErling Haaland
Geboren21. Juli 2000, Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter
VaterAlf-Inge Haaland

Auf diesem sitzt Haaland lässig und oben ohne auf einem kleinen Trecker auf einem Feld. „Arbeiten", schrieb der Angreifer von Borussia Dortmund - versehen mit einem Kartoffel-Emoticon.

Einzig sein Verein hatte da etwas auszusetzen. Augenzwinkernd kommentierte die Social-Media-Abteilung des BVB: „Über die Farbe müssen wir aber nochmal reden.“ Der Trecker war blau, die Farbe des Erzrivalen Schalke 04.

Kettensäge, Konfetti-Kanone, Club-Rauswurf: BVB-Star Haaland lässt es krachen - Security meldet sich zu Wort

Update vom 13. Juli, 11.18 Uhr: Das Video, das Borussia Dortmunds Stürmer Erling Haaland beim Verlassen eines Nachtclubs in Norwegen zeigt, ging wie ein Lauffeuer um die Welt. Begleitet von Security und mit kaum Gegenwehr fand sich Haaland auf der Straße wieder. Borussia Dortmund wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern. Nun ist bekannt, wieso die Party des BVB-Stars ein abruptes Ende nahm.

Erling war nicht betrunken, kooperativ und zeigte nach einem Gespräch im Freien vollstes Verständnis für die Situation“, wird der Manager von PSS Securitas von der Bild zitiert. Dabei war es nicht das vermutete schlechte Benehmen, sondern der jüngst erlangte Ruhm, der Haaland am Samstagabend zum Verhängnis wurde.

„Aufgrund der aktuellen Bestimmungen zu Covid-19 waren sich die Mitarbeiter des Sicherheitspersonals der Menschenmenge um Erling Braut Haaland bewusst", so der Manager weiter. Immer wieder fragten Fans nach Fotos oder ein persönliches Gespräch. Der Rummel um Haaland wuchs stetig an, die Security zog die Reißleine. "Am Ende wurde der Druck so groß, dass wir ihn bitten mussten, zu gehen", so der Manager. Deutlich entspannter verbringen Erling Haalands Teamkollegen vom BVB ihren Urlaub.

Erling Haaland (BVB) fliegt auf Nachtclub in Norwegen - Vater Alf-Inge reagiert prompt

Update vom 13. Juli, 10.05 Uhr: Erst das lustige Kettensägen-Foto, dann der Rauswurf aus einem Nachtclub in Norwegen. Das Wochenende von BVB-Star Erling Haaland war durchaus abwechslungsreich. Nun scheint der Grund bekannt zu sein, wieso die Security den jungen Norweger nach draußen zehrte und Haaland auf der Straße weiter feiern musste.

Ein Verbrechen hatte Erling Haaland durchaus nicht begangen. Dennoch war der sogenannte „Party Popper“, eine Konfetti-Kanone, wohl für die Security des Nachtclubs zu viel des Guten. Laut eines Berichts einer der anwesenden Personen wurde Haaland anschließend aus dem Club geführt, in dem er eigentlich mit seinen Freunden feiern wollte.

Haalands Vater Alf-Inge nahm den Vorfall mit Humor. „Zurück an die Arbeit, Erling. Das Nachtleben ist nichts für dich!“, schrieb er unter einem Beitrag auf seinem Twitter Profil. Zu sehen: Alf-Inge Haaland mit einer Axt in den Händen.

Erling Haaland: BVB-Star postet lustiges Kettensägen-Foto - und fliegt aus Nachtclub raus

Hamm - Erling Haaland ist sicherlich kein Kind von Traurigkeit. Tanzender Torjubel an der Eckfahne, freche Antworten auf die Fragen der Journalisten oder sein extrovertiertes Auftreten. Langweilig ist dem neuen Superstar von Borussia Dortmund auch nach dem Saisonende sicherlich nicht. In seiner Heimat Norwegen lässt es sich Haaland derzeit gut gehen - mit einer Kettensäge im Arm.

Blaue Latzhose, Schutzbrille, starrer Blick. Auf Instagram veröffentlichte Erling Haaland ein skurriles Foto, welches für einige Lacher sorgte. Zu sehen: Der Stürmer mit einer Kettensäge im Arm. Angelehnt an die Erfolgsserie „Game of Thrones“ schrieb er unter sein Foto: „The winter is coming“. Übersetzt: Der Winter naht.

Erling Haaland: Video zeigt Club-Rauswurf - BVB-Star mit Kettensäge im Arm

Holz hacken für den Kamin, lautet wohl sein Motto. Während im Hintergrund Vater Alf-Inge Haaland Material aus dem Fluss einsammelt, lässt sich der junge Haaland mit auffälliger Gelfrisur von der Kamera ablichten. Haaland senior nimmt dies mit Humor. „Ich mache die Arbeit, er erntet den Ruhm“, schreibt der 47-Jährige unter dem Instagram-Post.

Haalands Kollegen aus dem BVB-Kader feierten ihren Stürmer für seinen humorvollen Beitrag. Während Jadon Sancho zahlreiche Lachen-Emojis unter den Instagram-Post setzte, bemerkte Julian Brandt die übertriebene Gel-Frisur von Erling Haaland. „Bro, deine Haare ...“, kommentierte Brandt.

Erling Haaland: Video zeigt Rauswurf aus Club - Borussia Dortmund vermeidet Äußerung

Von dem außergewöhnlichen Haarschnitt war am Abend kaum noch etwas zu sehen. Denn in der Nacht von Samstag auf Sonntag tauchte ein Video auf Twitter auf. Es zeigt den BVB-Stürmer Erling Haaland, wie er von einem Security-Mitarbeiter nach draußen auf die Straße gezerrt wird. „Haaland wurde soeben aus einem Club in Norwegen geworfen“, schreibt der Ersteller des Videos.

Dass es sich in dem Video tatsächlich um Erling Haaland handelt, ist unverkennbar. Wie aktuell eben jene Aufnahmen sind, jedoch nicht. Borussia Dortmund, das in der kommenden Saison wohl mit einem außergewöhnlichen Ausweichtrikot auflaufen wird, wollte sich auf Nachfrage der Ruhr Nachrichten nicht zu dem Vorfall äußern und verwies darauf, „dass man das Video kenne und es sich um eine Privatangelegenheit des Spielers handele", heißt es in dem Bericht. Fest steht: Langweilig wird es mit Erling Haaland sicherlich nicht.

Rubriklistenbild: © David Inderlied

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare