Borussia Dortmund

BVB-Star Erling Haaland sorgt mit Twitter-Video für Wirbel - sein Trainer reagiert

Ein Twitter-Video von Erling Haaland aus seiner Reha sorgt für Wirbel. Es geht um das Trikot, das der BVB-Stürmer trägt. Sein Trainer reagiert.

Hamm - Es waren nur ein recht kurzer Clip, den Erling Haaland vor einigen Tagen via Twitter veröffentlichte. Eine nur wenige Sekunden lange Sequenz, die den Stürmer von Borussia Dortmund beim Reha-Training in Marbella zeigte. Dort, wo er nach seiner Verletzung an seinem Comeback arbeitete. So weit, so unspektakulär. Doch ein Detail sorgte für riesigen Wirbel.

FußballspielerErling Haaland
Geboren21. Juli 2000, Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter

BVB-Star Erling Haaland sorgt mit Twitter-Video für Wirbel - Trainer Stale Solbakken reagiert

Das gelbe Trikot, das Norwegens Nationalspieler Erling Haaland dabei getragen hatte, war nicht das des BVB, sondern das des argentinischen Traditionsvereins Boca Junior. Auch diese Tatsache als solche ist nicht verwerflich. Wäre da nicht der Trikot-Sponsor des Klubs: Qatar Airways.

Norwegen hatte lange eine Debatte darüber geführt, ob das Land an der WM 2022 teilnehmen oder das Turnier in Katar boykottieren soll. Das Land hatte vor allem wegen der unzureichenden Maßnahmen im Kampf gegen Menschenrechtsverletzungen in Katar protestiert.

Auch wenn ein Boykott der norwegischen Nationalmannschaft bei der WM 2022 vom Tisch ist, kam die Aktion von Erling Haaland nicht gut an. „Erling repräsentiert uns nicht, wenn er nicht bei uns ist. Aber wenn ich wählen dürfte, würde er ein anderes Trikot tragen“, sagte Norwegens Nationaltrainer Stale Solbakken im Vorfeld des WM-Quali-Spiels gegen Montenegro am Montag.

Bei Borussia Dortmund schauen sie derweil auf den Verletztenstatus von Erling Haaland und hoffen, dass der Stürmer am Samstag im Heimspiel des BVB gegen Mainz 05, zu dem bis zu 67.000 Fans in Stadion dürfen, zur Verfügung steht. Daran arbeiten sie beim BVB offenbar intensiv. Die Bild berichtet in diesem Zusammenhang von einem „Geheim-Plan“.

Erling Haaland arbeitet nach Verletzung an BVB-Comeback: Reha in Marbella

In Marbella absolvierte Erling Haaland unter der Aufsicht von BVB-Physio Thorben Voeste seine Reha - und das wohl mit Erfolg. Dem Blatt zufolge sei die Schwellung nach dem „fetten Bluterguss“ deutlich abgeklungen. Der Dortmunder Stürmer könne nach seiner Verletzung sogar wieder mit dem Ball arbeiten.

Nach einem weiteren Check des Mannschaftsarztes Dr. Markus Braun hoffe man in Dortmund auf die schnell Freigabe, damit Erling Haaland zumindest Teile des Teamtrainings absolvieren kann. Der weitere Plan sehe vor, dass der Norweger sein Pensum täglich langsam steigere - um seinem Cheftrainer Marco Rose am Samstag gegen Mainz zumindest als Edel-Joker zur Verfügung stehen zu können.

Doch Erling Haaland, dessen Zukunft nach wie vor ungeklärt ist, ist nicht der einzige Profi aus dem BVB-Kader auf der langen Verletztenliste. Während es laut Bild wohl bei Mats Hummels (Patellasehnen-Probleme) für einen Einsatz gegen Mainz reichen werde, wird es beim vorzeitig von der Schweizer Nationalmannschaft zurückgekehrten Innenverteidiger Manuel Akanji wohl deutlich knapper. Definitiv ausfallen werden derweil Raphael Guerreiro wie auch Youssoufa Moukoko. Sie werden dem BVB in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare